DACH+HOLZ 2018 in Köln: Das neue Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN ist da

pro clima präsentiert neue Produkte für die Gebäudehülle: Halle 7 Stand 503

Ansehen, anfassen, ausprobieren: Auf der Dach+Holz international kann jeder den Umgang mit pro clima-Produkten im Originalmaßstab selbst testen. Dabei stehen Produktneuheiten zum Dichten der Gebäudehülle im Mittelpunkt. Besucher finden die großzügige Aktionsfläche in Halle 7, Standnummer 503.

Praxisnah aufbereitetes Know-how zur dichten Gebäudehülle: Das beliebte Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN ist frisch überarbeitet und ab der DACH+HOLZ in Köln am pro clima Stand verfügbar. Messebesucher lernen am Stand 503 in Halle 7 praktische und neue Produkte zur Luftdichtheit und Winddichtung kennen. Handwerker, Energieberater und Planer können neue und bewährte Lösungen gleich auf einer Aktionsfläche an 1:1-Modellen ausprobieren.

Übersichtlich und einfach zu benutzen: WISSEN 2018/19

Bauphysik- und Sanierungsstudien, praktische und theoretische Hintergründe zu Fensteranschlüssen und eine Übersicht zur kompletten Abdichtung der Gebäudehülle: Das bietet das neue „WISSEN 2018/19“.

„WISSEN 2018/19“ mit neuer Struktur und Schnell-Finde-Register: Das neue Planungs- und Sanierungshandbuch von pro clima liegt für Besucher der Dach+Holz international am Messestand bereit. Man kann es sich aber auch kostenlos zuschicken lassen.

Damit sich Verarbeiter, Planer und Architekten im mehr als 400 Seiten starken WISSEN mühelos zurechtfinden, haben seine Macher der neuen Ausgabe eine konsequent vereinfachte Struktur spendiert. Die Informationen rund um Bauphysik, pro clima-Systeme und -Produkte sind jetzt praxisgerecht nach Anwendungsgebieten sortiert. Dadurch gelangt man einfach und zügig zu den für die konkrete Fragestellung wesentlichen Inhalten. Weiterlesen

Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Umfeld – EBH Kongress am 16./17. Oktober 2014 in Köln – mit pro clima Neuheiten

screenshotZum siebten Mal organisiert Forum Holzbau den erfolgreichen Europäischen EBH-Kongress in Köln. Am 16. und 17. Oktober 2014 treffen sich Holzexperten aus Deutschland und seinen Nachbarländern, um über effizientes Bauen mit Holz im urbanen Umfeld zu sprechen. Es geht um die Themen Architektur, Verdichten, Aufstockung, Sanierungen und Geschossbau.

Auch pro clima ist beim Kongress vertreten. Diplom-Ingenieur Martin Großekathöfer von der Anwendungstechnik wird am pro clima Stand Produktneuheiten präsentieren und dort Fragen zur fachgerechten Dichtung der Gebäudehülle beantworten: „Dieser Kongress ist sowohl thematisch als auch vom Veranstaltungsort interessant: Zum einen ist er ein Impulsgeber für den Holzbau und Köln als Standort zeigt, dass Holzbau nicht nur auf den süddeutschen Bereich begrenzt ist.“ Weiterlesen

Dach+Holz 2014: Viele Fragen zu Sanierungen und sicheren Flachdächern

Viele Besucher interessierten sich für die Sanierungslösungen.

Viele Besucher interessierten sich für die Sanierungslösungen.

Köln/Schwetzingen – Mit dem richtigen Wissen kann eine Flachdachkonstruktion dauerhaft sicher geplant und gebaut werden. Wie dies genau funktioniert, welche Randbedingungen einzuhalten sind und was bei Konstruktion und Ausführung zu beachten ist – das haben die pro clima Anwendungstechniker auf der Dach+Holz 2014 in Köln an einem Modell gezeigt und erklärt: „Wer unsicher ist, kann hierzu auch die pro clima Technik-Hotline konsultieren. Unsere Ingenieure untersuchen die Konstruktion und geben diese dann frei“, sagt Architekt Oliver Goldau, der den pro clima Messestand konzipiert und dort in den vergangenen vier Tagen in Halle 7 beraten hat.

Der pro clima Stand war während der Messe sehr gut besucht. Die Zimmerer, Dachdecker, Schreiner, Planer, Architekten und Energieberater interessierten sich vor allem für neue Sanierungslösungen. „Viele Häuser in Deutschland sind nicht mehr auf einem aktuellen energetischen Stand. Da die Kosten für Heizung und Strom stetig steigen und das Umweltbewusstsein wächst, wollen viele Besitzer ihre Häuser sanieren. Die meisten fangen hier beim Dach an“, erklärt Architekt Goldau. Daher fragten die Verarbeiter und Planer vor allem nach, welche Dachsanierungsmöglichkeiten besonders schnell und sicher sind. „Unser Motto ist: Sanieren, wie ich will. Daher bieten wir verschiedene Systeme an: Die bauphyiskalisch sicherste Lösung (Sub-and-Top-Verlegung) und Systeme, die optimal einfache Verarbeitung mit sicherer Funktion verbinden (Plano-Verlegung).“ Weiterlesen

Neues Planungs- und Sanierungshandbuch zur perfekten Dichtung der Gebäudehülle: pro clima WISSEN 2014/15 ab sofort verfügbar

Das neue Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2014/15

Das neue Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2014/15

Schwetzingen – Konstruktionsdetails, Anwendungsempfehlungen, bauphysikalische Grundlagen und vieles mehr: das neue Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2014/15 erklärt anschaulich und umfassend, was alles zu einer perfekten Dichtung der Gebäudehülle benötigt wird.

„Dieses 433-Seiten umfassende Handbuch enthält die wichtigsten Informationen zum Thema Luftdichtung innen und Winddichtung außen. Man muss jedoch nicht das komplette Werk  von vorne bis hinten lesen – durch die gut gegliederten Kapitel kann jeder das herausziehen, was er braucht “, sagt Architekt Oliver Goldau von pro clima, „mit vielen Fotos und Grafiken wird der Leser in die Systeme zum besten Schutz vor Bauschäden und Schimmel eingeführt, erfährt alltagstaugliche Lösungen für die Baupraxis und die korrekte Anwendung von neuen Produkten.“ Weiterlesen

Neue dehnbare und stark haftende Anschluss- und Absperrbänder aus Butyl für die Unterfensterbank/Verarbeitungs-Demonstration auf der Dach+Holz in Halle 7, Stand 7.603

EXTOSEAL ENCORS

EXTOSEAL ENCORS

Köln – Mehr Schutz und Sicherheit für Wärmedämmkonstruktionen: Mit dem neuen wasserführenden Butyl-Klebeband EXTOSEAL ENCORS können u.a. Unterfensterbänke hergestellt werden. „Verarbeiter sind begeistert von der hohen Klebekraft, vor allem auch bei niedrigen Temperaturen“, sagt Architekt Oliver Goldau von pro clima. EXTOSEAL ENCORS kann bereits ab -10 Grad verarbeitet werden. Das Anschlussklebeband klebt hervorragend auf Holzwerkstoffplatten, mineralischen Untergründen und Unterdeckplatten.

Live-Verarbeitung auf der Dach+Holz am pro clima Aktionstisch Weiterlesen

Neue Produkte und Beispiele aus der Praxis zur Luft- und Winddichtung: pro clima berät und präsentiert auf der DACH+HOLZ in Halle 7, Stand 7.603 + Vorstellung des neuen Planungs- und Sanierungshandbuches

Konstruktion_S1Schwetzingen – Sicher, schnell und gut: Wer mit den Luft-und Winddichtungssystemen der Marke pro clima arbeitet, erhält nicht nur hervorragende Produkte, sondern auch innovatives Know-how, kompetente technische Unterstützung und zuverlässigen Lieferservice. Dass das keine leeren Floskeln sind, zeigt pro clima auf der DACH+HOLZ International in Köln in Halle 7, Stand 7603. Der Gebäudehüllen-Spezialist, Entwickler und Produzent präsentiert dort vier Tage lang seine neuen und bewährten Produkte und Systeme für Neubau und Sanierung.

Unsicherheiten bei Anschlüssen der luftdichten Ebene
„Obwohl die Mehrzahl der Planer und Handwerker inzwischen weiß, dass von einer sowohl luftdichten als auch von außen gedichteten Gebäudehülle die Energieeffizienz und das Potenzial der Bauschadensfreiheit ihrer Konstruktion abhängt, herrscht oft Unsicherheit bei Detaillösungen und der Verarbeitung. Insbesondere bei Anschlüssen und Übergängen, z.B. an Sockel und Traufe“, sagt Michael Förster, Leiter der pro clima Anwendungstechnik. Der Bauingenieur wird auf der DACH+HOLZ am pro clima Stand Produktneuheiten und Beispiele für praxisgerechte Lösungen bei der Verarbeitung zeigen. Weiterlesen

forum holzbau: EBH 2013 am 6. und 7. Juni in Köln

screenshot

Hybridbauten schöpfen Materialnutzen optimal aus: Materialkombinationen aus  Holz und Beton  optimieren Gebäudekonstruktionen. Diese Entwicklung, die vor Jahren bereits begonnen hat, wird von Holzexperten immer weitergeführt und ist auch ein Thema beim diesjährigen 6. Europäischen Kongress für effizientes Bauen mit Holz (EBH 2013) in Köln. Weiterlesen

EBH-Kongress in Köln: Energie sparen mit Holzbauten

Technische Lösungen, aktuelle Referenzprojekte und Fortschritte im mehrgeschossigen Holzbau: Der 5. Europäische Kongress für effizientes Bauen mit Holz (EBH 2012) hat am Donnerstag, 21.06. und Freitag, 22.06.2012 Hersteller, Planer, Wissenschaftler und Verarbeiter aus dem Holz- und Energiesektor zusammengebracht. Hier wurden die neusten Entwicklungen diskutiert.

Den pro clima Stand betreuten die Anwendungstechniker Martin Großekathöfer und Christoph Böhringer: „Es waren vor allem Planer und Architekten da. Uns freut, dass die Bedeutung von Luftdichtung innen und Winddichtung außen für die meisten Fachleute bereits selbstverständlich ist und sie wegen der Risikominimierung von Bauschäden gezielt feuchtevaribale Bahnen planen und einsetzen“, fasst Böhringer die Kontakte am pro clima Stand zusammen. Weiterlesen