Dach+Holz 2014: Viele Fragen zu Sanierungen und sicheren Flachdächern

Viele Besucher interessierten sich für die Sanierungslösungen.

Viele Besucher interessierten sich für die Sanierungslösungen.

Köln/Schwetzingen – Mit dem richtigen Wissen kann eine Flachdachkonstruktion dauerhaft sicher geplant und gebaut werden. Wie dies genau funktioniert, welche Randbedingungen einzuhalten sind und was bei Konstruktion und Ausführung zu beachten ist – das haben die pro clima Anwendungstechniker auf der Dach+Holz 2014 in Köln an einem Modell gezeigt und erklärt: „Wer unsicher ist, kann hierzu auch die pro clima Technik-Hotline konsultieren. Unsere Ingenieure untersuchen die Konstruktion und geben diese dann frei“, sagt Architekt Oliver Goldau, der den pro clima Messestand konzipiert und dort in den vergangenen vier Tagen in Halle 7 beraten hat.

Der pro clima Stand war während der Messe sehr gut besucht. Die Zimmerer, Dachdecker, Schreiner, Planer, Architekten und Energieberater interessierten sich vor allem für neue Sanierungslösungen. „Viele Häuser in Deutschland sind nicht mehr auf einem aktuellen energetischen Stand. Da die Kosten für Heizung und Strom stetig steigen und das Umweltbewusstsein wächst, wollen viele Besitzer ihre Häuser sanieren. Die meisten fangen hier beim Dach an“, erklärt Architekt Goldau. Daher fragten die Verarbeiter und Planer vor allem nach, welche Dachsanierungsmöglichkeiten besonders schnell und sicher sind. „Unser Motto ist: Sanieren, wie ich will. Daher bieten wir verschiedene Systeme an: Die bauphyiskalisch sicherste Lösung (Sub-and-Top-Verlegung) und Systeme, die optimal einfache Verarbeitung mit sicherer Funktion verbinden (Plano-Verlegung).“
Die pro clima Dachsanierungslösungen:

Was gibt’s Neues bei pro clima? Anwendungstechniker Jens Lüder Herms zeigt und erklärt die Neuheiten 2014:
http://procli.ma/1tw

Wie ist der pro clima Messestand konzipiert? Hier ein Video dazu:
http://procli.ma/1tv

“7 goldenen Regeln für ein nachweisfreies Flachdach” aufgelistet in der Bauphysik-Studie im WISSEN Wiki:
http://www.wissenwiki.de/Bauphysik_Studie

Kontakt zur Technik-Hotline:
https://de.proclima.com/service/technikhotline

Weitere Fotos und Texte zur Dach+Holz 2014:

pro clima ist die Luft-und Winddichtungsmarke der Firma Moll bauökologische Produkte GmbH.  MOLL ein Unternehmen aus Süddeutschland, das sich auf die Dichtung der Gebäudehülle spezialisiert hat. Mit Hauptsitz in Schwetzingen (Baden-Württemberg) entwickelt und produziert die Firma Systeme für Wärmedämmkonstruktionen. Dazu gehören: Luftdichtung innen mit Feuchtemanagement durch feuchtevariable Dampfbremsen, Winddichtung außen mit aktivem Feuchtetransport  (Unterspann- und Unterdeckbahnen, Wandschalungsbahnen), Anschlusskleber, Klebebänder und Detaillösungen mit Manschetten.  Unter der Marke pro clima ist die Firma seit 20 Jahren in mehr als 35 Ländern weltweit aktiv.

Über die DACH+HOLZ International
Die DACH+HOLZ International ist für das Dachdecker- und Zimmererhandwerk konzipiert. Die Messe findet alle zwei Jahre statt. Auf der DACH+HOLZ stellen Hersteller und Dienstleister zu Themen wie Holzbau und Ausbau, Dach-, Wand- und Abdichtungs- sowie Klempnertechnik aus.  Träger der DACH+HOLZ sind der Zentralverband des deutschen Dachdeckerhandwerks und Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes.
Mehr zur DACH+HOLZ: http://procli.ma/1po

Ein Gedanke zu „Dach+Holz 2014: Viele Fragen zu Sanierungen und sicheren Flachdächern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.