Aus der Technik-Hotline

Was sind die Vorteile einer flächigen Verlegung bei der Dachsanierung?

Unser Team aus Ingenieuren mit Praxiserfahrung beantwortet täglich Fragen per E-Mail und am Telefon. In der Serie „aus der Technik-Hotline“ greifen wir gängige Themen auf und schreiben diese verständlich auf.

Bei der energetischen Dachsanierung von außen können unterschiedliche Luftdichtungssysteme umgesetzt werden. Wann sich die Sub-and-Top-Verlegung eignet und welche Vorteile sie mit sich bringt, haben wir bereits in einem Artikel beschreiben. Anschließend beantworten unsere Techniker, welche Vorzüge eine flächige Verlegung der Luftdichtungsbahn über den Sparren hat.

Wer sich dafür entscheidet, bei der Dachsanierung die Luftdichtungsbahn flächig über die Sparrenoberseite zu führen, profitiert von der relativ einfachen Verlegung. Während die Sub- and-Top-Verlegung erfordert, dass die Luftdichtungsbahn aufwendig durch jedes Sparrengefach geführt und an den Seitenflächen der Sparren befestigt wird, kann bei diesem System die Bahn einfach plan über den Sparren gespannt werden. Das spart nicht nur Material, sondern vor allem bei stark gegliederten Dachflächen oder wenn viele Dachfenster oder Schornsteine vorhanden sind, auch viel Arbeitsaufwand.

Dachsanierung von außen: Verlegung über den Sparren mit einer zusätzlichen Überdämmung aus Holzfaserplatten

In vielen Fällen wird im Sparrengefach bereits eine Bestandsdämmung vorhanden sein. Unter bestimmten Voraussetzungen, etwa wenn der Dämmstoff gesundheitlich unbedenklich ist und der Wärmeschutz noch verlässlich beurteilt werden kann, ist es möglich, die Altdämmung im Gefach zu belassen und weiter zu verwenden. Dann ist es jedoch empfehlenswert, die Gefächer mit einer dünnen Lage Dämmstoff aufzufüllen, um zu gewährleisten, dass sich unter der Luftdichtungsbahn keine Hohlräume bilden können, falls die Wärmedämmung wenige Zentimeter nachgibt.

Die Eigenschaften der gewählten Luftdichtungsbahn sind entscheidend für die Sicherheit der gesamten Konstruktion. Durch die Verwendung einer diffusionsoffenen Bahn mit einem monolithischen Funktionsfilm wird gewährleistet, dass eventuell vorhandene Diffusionsfeuchte aktiv nach außen transportiert wird, ohne dass raumseitig Kondensat entstehen kann.

Aufbau bei der flächigen Verlegung. Vorteil dieser Variante ist die einfache Verlegung der Fläche. Die ebene Verlegung bietet außerdem einen guten Witterungsschutz.

Der Verlauf der luftdichten Ebene darf allerdings nicht gänzlich auf der Außenseite der Wärmedämmung erfolgen. Das bedeutet, dass, im Gegensatz zur Sub- and Top-Verlegung, die Luftdichtungsbahn noch einmal überdämmt werden muss – und zwar mit einem diffusionsoffenen Material, wie beispielsweise Holzfaserplatten, um den Feuchtigkeitstransport nach außen sicherzustellen. Der Grund für diese zusätzliche Wärmedämmung besteht zum einen darin, dass sich auch bei einer gründlichen Verarbeitung keine einhundertprozentige Luftdichtheit herstellen lässt. Zum anderen besteht, selbst wenn nach außenhin keine Leckagen vorhanden sein sollten, weiterhin die Gefahr, dass warme Luft aus dem Inneren bis zur Luftdichtungsbahn auf der Kaltseite der Wärmedämmung strömt und dort kondensiert.

Die Stärke der Überdämmung ist von verschiedenen Faktoren, wie beispielsweise dem verwendeten Dämmmaterial, der vorhandenen Innenverkleidung oder dem Klima am Standort, abhängig. Systemanbieter wie pro clima geben konkrete Empfehlungen zur Mindestüberdämmung, um ausreichende Sicherheit zu gewährleisten. Bei der kostenlosen pro clima-Technikhotline stehen Ingenieure aus Holzbau und Bauwesen bereit und beraten schnell und kompetent.

Die Herstellung dDie ebene Verlegung auf den Sparren ist in der Fläche sehr einfach zu bewerkstelligen, die Anschlüsse an angrenzende Bauteile bleiben jedoch auch bei dieser Variante ähnlich oder gar aufwendiger, als bei der Sub-and-Top-Verlegung. Am Ortgang wird die Bahn auf der Mauerkrone der Giebelwände angeschlossen. Dazu ist hier eine geschlossene Putzschicht (z.B. Glattstrich) erforderlich. Hier empfiehlt es sich außerdem, die ohnehin notwendige Überdämmung über die Mauerkrone hinweg fortzusetzen. Der Traufanschluss gestaltet sich anspruchsvoller: die Luftdichtungsbahn muss mit der luftdichten Ebene der Außenwand verbunden und dazu durch die Sparrenlage nach innen geführt werden. Die Sub-and-Top-Verlegungsweise bietet den Vorteil, dass die Bahn bereits entlang der Sparren, bzw. im Gefach innen, verläuft. Gleiches gilt für den Übergang zur Kehlbalkenlage beim Wechsel nach innen. Die Verwendung von vorgefalteten Klebebändern und Montagewinkeln, die als Anschlag für die Bahn dienen, kann hierbei viel Arbeitszeit sparen und die luftdichte Verklebung der Bahn erleichtern.

Während der Bauzeit ist zudem der Witterungsschutz bei der ebenen Verlegungsweise auf den Sparren deutlich wirksamer und sicherer als bei der Sub-and-Top-Verlegung. Die Luftdichtungsbahn übernimmt die Funktion einer Behelfsdeckung und schützt die darunterliegende Baukonstruktion somit schnell und sicher.

Entscheidungshilfe: Wann eignet sich welches Luftdichtungssystem bei der Dachsanierung von außen?

Bisher erschienene Folge der Serie

Lese-/Video-Tipps

Stefan Hückstädt, Diplom-Ingenieur (FH) für Holzbau- und Ausbau

Stefan Hückstädt, Diplom-Ingenieur (FH) für Holzbau- und Ausbau, berät in der pro clima Technik-Hotline Planer und Verarbeiter und hält Vorträge zu Themen rund um Luftdichtung und Feuchteschutz. Für die pro clima Wissenswerkstatt fungiert er als Referent bei den Seminaren “Sicher dichten” und “Praxisgerecht sanieren“.

Sie erreichen Stefan Hückstädt und die Kollegen der pro clima Technik unter:

Fragen? Fragen! Die Technik-Hotline freut sich auf Fragen

Technik-Hotline: https://de.proclima.com/service/technikhotline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.