Wohngesundheit: Interview mit SHI-Gründer Peter Bachmann beim Fachforum BAU 2013

shi_logo_standardEr ist der Pionier der Wohngesundheit in Deutschland: Der Kaufmann und Umwelttechniker Peter Bachmann setzt sich seit mehr als zehn Jahren für gesünderes Bauen ein. „Wir Mitteleuropäer halten uns über 90% unserer Lebenszeit in geschlossenen Räumen auf, daher müssen die Schadstoffe in Gebäuden kontrolliert und reduziert werden!“, sagt der 42-Jährige.

Seine Vision ist, dass künftig jeder wohngesunde, bezahlbare Immobilien bauen kann und dass schadstoffarme Raumluft die Bedingung für Bauherren und Wohnungsbaugesellschaften wird: „ Jeder Mensch hat das Recht gesund zu sein und dazu gehört, dass in seinem Zuhause und in seiner Arbeitsstätte gute Raumluft garantiert ist.Gerade für sensitive Menschen wie Kinder, Schwangere und ältere Menschen ist das extrem wichtig!“, fordert Bachmann.
Bereits 2004 begleitete er als Projektleiter eines DBU-Forschungsprojekts “Deutschlands gesündestes Haus“-  so betitelte die unabhängige Verbraucherzeitschrift Ökotest das Neun-Familienhaus in Freiburg. Das war der Grundstein für das Konzept des Sentinel Haus Instituts. „Es wurde klar, dass gesünderes Bauen eine professionelle Fachplanungsleistung ist. Es braucht Unterstützung in der Ausschreibung, im Qualitätsmanagement der Handwerker und besonders in der Auswahl der richtigen und emissionsgeprüften Baustoffe und Bausysteme. Leider fehlt das gesündere Bauen noch in den Fachausbildungen an den Hochschulen und Meisterschulen“, erklärt Bachmann.

Bachmann setzt mit seinem Sentinel Haus Institut (SHI) auf Aufklärung über Wohngesundheit, statt auf Abschreckung: Mit seinem Team berät der SHI- Geschäftsführer Investoren, Architekten, Planer, Handwerker, Bauherren und Mieter. Durch sein Engagement und seine Publikationen gehen immer mehr öffentliche Institutionen wie Schulen und Behörden dazu über, auch bei der Auftragsvergabe auf wohngesunde Bauten zu beharren. „Die gute Nachricht ist, dass das gesündere Bauten kaum Mehrkosten verursacht und in Hunderten von Projekten in Europa inzwischen erfolgreich umgesetzt wurden. Jetzt auf der BAU 2013 in München können wir eine Datenbank mit Baustoffen, Bauexperten und viel Know How zum gesunden Bauen präsentieren. Wir freuen uns, dass das Thema immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und Gesellschaft rückt. Schließlich ist Luft das wichtigste Lebensmittel“ “, so Bachmann.

Peter Bachmann ist am Freitag, 18. Januar 2013, ab 11 Uhr zu Gast im Wohngesund Forum. pro clima hat für die Messe BAU 2013 in München ein Fachforum organisiert. 14 Vorträge greifen Problemstellungen und Lösungen auf. Die Referenten geben Ausblicke zu Wohngesundheit, Bauschadensfreiheit, praktischen Baustellenlösungen und gewerkeübergreifenden Schnittstellen.

Das Fachforum BAU 2013 kann live vor Ort – am pro clima Messstand 200 in Halle A5 –  und  im Internet auf fachforum.tv besucht werden. Die Beiträge können nachträglich auch auf der Fachforum-Plattform abgerufen werden.

Auf einen Blick

  • Live-Übertragung: pro clima Fachforum BAU 2013 – 14 Sendungen zu Energie sparen, wohngesund leben und Bauschäden vermeiden
  • Sendung:Wohngesundheit: Interview mit SHI-Gründer Peter Bachmann beim Fachforum BAU 2013
  • Termin: Freitag, 18. Januar 2013 – 11 Uhr
  • Ort: BAU 2013, München: Halle A5, pro clima Stand 200
  • www.fachforum.tv

Pressekontakt:
Heide Gentner
heide.gentner@proclima.de
06202/2782-56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.