Serie Grenzen der Innendämmung (6) – Beschaffung des Bestandswand und Dichtung der Gebäudehülle mit Innenputz

Was passiert bei Innendämmungen mit der Bestandswand, wie muss sie beschaffen sein?

Kritischster Punkt in Bezug auf den Feuchteanfall ist besonders die Grenzfläche zwischen Wärmedämmung und bestehender Wand. Vorhandene Fliesenbeläge sind zu entfernen. Auch Tapetenreste oder dampfdichte Anstriche, beispielsweise von Latexfarben, sind ungünstig. Bestehende Innenputze müssen frostunempfindlich sein. So können beispielsweise Gipsputze nach mehreren Frostwechseln faulen.

Dichtung der Gebäudehülle mit Innenputz

Ein nicht verputztes Mauerwerk ist nicht luftdicht. Erst ein vollflächig aufgebrachter Innenputz sorgt hier für Luftdichtheit des alten Bestands. Dies hat verschiedene Vorteile. Zum einen wird die Durchströmung der Wärmedämmung vermindert, wodurch sich die Energieeffizienz verbessert. Zum anderen sind Materialien von Vorteil, die Feuchte an der kritischsten Stelle der Konstruktion aufnehmen können.

So wird unvorhergesehene Feuchte gepuffert und z. B. Schlagregeneinträge in die Dämmung reduziert. Das Befestigungsmaterial, das für die neue Wandkonstruktion verwendet wird und in die alte Wand eindringt, sollte rostfrei sein.

Was die angrenzende Wärmedämmung anbetrifft, sollte sie auf jeden Fall vollflächig und hohlraumfüllend verlegt sein. Dadurch wird neben der optimalen Dämmwirkung vor allem eine Konvektion (Luftbewegung) in der Dämmebene vermindert.

Artikel der Serie Grenzen der Innendämmung

0.Start der Serie: Grenzen der Innendämmung
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-0-innendaemmung/
1. Alte und neue Standards: ein Praxisbeispiel aus der Schweiz
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-1-innendaemmung/
2. Gründe für eine Innendämmung
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-2-innendammung/
3. Unter welchen Voraussetzungen eine Innendämmung möglich ist
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-3-innendaemmung/
4. Was bei der Ausführung einer Innendämmung zu beachten ist
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-4-innendammung/
5. Welche U-Werte sind machbar?
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-5-innendaemmung/
6. Beschaffung des Bestandswand und Dichtung der Gebäudehülle mit Innenputz
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-6-innendaemmung/
7. Dämmstärken nicht unbegrenzt möglich
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-7-innendaemmung/
8. Wärmebrücken und luftdichter Anschluss ans Fenster
https://blog.proclima.com/de/2012/08/serie-8-innendaemmung/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.