Mission erfüllt: Über 250 Menschen mit Bauwissen begeistert und vernetzt

Afterworkparty mit Slambeiträgen: Der 2. Bauslam hat in Schwetzingen stattgefunden

PM2016_09_Bauslam Nachbericht_4

Bauthemen mit Humor und einfach erklärt: Das war die Mission der sechs Slammer, die am 2. Juni 2016 in Schwetzingen vor mehr als 250 Menschen ihre Fachthemen präsentiert haben. Der Beifall des Publikums zeigte: Mission erfüllt.
Die Slam-Themen reichten von Missverständnissen auf der Baustelle, über Baurecht bis zu Schallschutz und Akustik. Nach der erfolgreichen Bauslam-Premiere 2015 waren die Besucher aus ganz Deutschland angereist, um den 2. Bauslam live zu erleben. Im Publikum saßen Handwerker, Architekten, Energieberater, angehende Bauherren, Planer und Baustoffhändler.

PM2016_09_Bauslam Nachbericht_5_Jens-Lüder Herms5

Jens-Lüder Herms aus der pro clima Forschung + Entwicklung präsentierte in 10 Minuten das Thema “Klebetechnik: die Wunderwelt der Klebstoffe”

Kommunikation unter den Bauleuten: Austausch zur Vermeidung von Fehlern auf der Baustelle

„Auf der Baustelle passieren die meisten Fehler, weil sich die Gewerke teilweise nicht richtig abstimmen. Durch die Afterworkparty-Atmosphäre fand ein reger Austausch der Besucher statt – was hoffentlich dazu führt, dass die Vorurteile gegenüber verschiedenen Berufstypen abgebaut werden“, sagte der Veranstalter des Bauslams Uwe Bartholomäi, Geschäftsführer von MOLL pro clima.

Das Team Digital von pro clima, hat den Bauslam 2015 ins Leben gerufen: „Wie beim Poetry oder Science Slam wollen wir zeigen, dass Bauwissen nicht langatmig sein muss, sondern sogar richtig lustig sein kann“, sagte Heide Gentner. Die Slammer präsentieren in jeweils zehn Minuten einen Bereich aus ihrer alltäglichen Arbeit: mit unterschiedlichen Vortragsmethoden und Requisiten. Auf www.bauslam.de konnten Interessenten, die nicht in der Wollfabrik sein konnten, die Veranstaltung live mitverfolgen. In Kürze können die Slambeiträge auf den proclima.tv abgerufen werden. Teilnehmerfeedbacks und Nachberichte demnächst auf www.bauslam.de.

PM2016_09_Bauslam Nachbericht_1

Die Bauslammer 2016 (von links nach rechts): Rechtsanwalt Andreas Weglage, Leo Morche (pro clima France), Uwe Bartholomäi (pro clima Geschäftsleitung), Jens-Lüder Herms (pro clima Forschung + Entwicklung), Holger Merkel (Geschäftsführer bionic3 GmbH), Klaus Günther (Bautraining Klaus Günther).

Weitere Infos:

Diese Pressemitteilung als PDF:
PM2016_09_Bauslam Nachbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.