Bauslam 2016 – Das sagten die Gäste

Am 2. Juni 2016 haben sich mehr als 250 zu einer Bau- und Slamparty in Schwetzingen getroffen. Wir haben die Teilnehmer auf der After-Show-Party nach ihren Eindrücken befragt. Mehr Teilnehmerfeedbacks gibt es auch auf https://blog.proclima.com/bauslam/

dsc_7122

Hans Schwab und Dirk Neidig auf dem Bauslam

Die Dachdeckermeister Dirk Neidig und Hans Schwab haben zum ersten Mal einen Bauslam besucht. Sie waren am 2. Juni aus Plankstadt angereist: “Es war ein toller, unterhaltsamer Abend und wir wollen auch beim nächsten Mal dabei sein. Als Verbesserungsvorschlag haben wir nur eins: Die Slamzeit auf 20 Minuten verlängern und statt dessen weniger Slammer auf die Bühne zu lassen,” sagten die zwei Meister von der Firma Dirk Neidig Dachdeckermeister.

naeher-baustoffe-knut-lunks-links-und-philipp-korn-rechts

Knut Lunks (Geschäftsführer) und Philipp Korn (Verkauf & Energieberatung) von Näher Baustoffe

Knut Lunks (Geschäftsführer) und Philipp Korn (Verkauf & Energieberatung) von Näher Baustoffe GmbH aus Heidelberg haben zum ersten Mal den Bauslam erlebt. Es hat ihnen super gefallen. Philipp Korn sagte: “Das war echt erfrischend anders. Klasse Themenmix, super rüber gebracht von den Referenten. Besonders verblüffend war das Experiment mit der Unterwasserverklebung. Beim nächsten Bauslam sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei.”

 

pm2016_09_bauslam-nachbericht_10_-andreas-weglage

Bauslammer Andreas Weglage

Architekt Fritz Heintel aus Höfen an der Enz war zum ersten Mal auf dem Bauslam. Es hat ihm sehr gut gefallen, abwechslungsreich, auf einer Veranstaltung dieser Art war er noch nie: ” Jeder Vortrag war auf seine bestimmte Art und Weise gut, grundsätzlich interessieren mich die Themen Dämmung und Abdichtung. Der lebendige Vortrag von Andreas Wegelage und der von Uwe Bartholomäi sind mir besonders im Gedächtnis geblieben. Der Abend war sehr unterhaltsam und ich würde gerne wiederkommen.” Weiterlesen

Mission erfüllt: Über 250 Menschen mit Bauwissen begeistert und vernetzt

Afterworkparty mit Slambeiträgen: Der 2. Bauslam hat in Schwetzingen stattgefunden

PM2016_09_Bauslam Nachbericht_4

Bauthemen mit Humor und einfach erklärt: Das war die Mission der sechs Slammer, die am 2. Juni 2016 in Schwetzingen vor mehr als 250 Menschen ihre Fachthemen präsentiert haben. Der Beifall des Publikums zeigte: Mission erfüllt.
Die Slam-Themen reichten von Missverständnissen auf der Baustelle, über Baurecht bis zu Schallschutz und Akustik. Nach der erfolgreichen Bauslam-Premiere 2015 waren die Besucher aus ganz Deutschland angereist, um den 2. Bauslam live zu erleben. Im Publikum saßen Handwerker, Architekten, Energieberater, angehende Bauherren, Planer und Baustoffhändler. Weiterlesen

Afterwork-Bauparty mit Slambeiträgen und Musikvideo-Premiere

Was Spagetti mit Klebetechniken auf dem Bau zu tun haben, das demonstrierte Slammer Jens Lüder Herms vergangenes Jahr auf dem Bauslam. Auch dieses Jahr tritt er mit weiteren fünf Bauexperten am 2. Juni in Schwetzingen an.

Was Spagetti mit Klebetechniken auf dem Bau zu tun haben, das demonstrierte Slammer Jens Lüder Herms vergangenes Jahr auf dem Bauslam. Auch dieses Jahr tritt er mit weiteren fünf Bauexperten am 2. Juni in Schwetzingen an.

Zweiter Bauslam am 2. Juni in der Wollfabrik in Schwetzingen mit Live-Band Jubilee Jumpers

Eine Party mit Bauinfos, die hängen bleiben: zum zweiten Mal findet in Schwetzingen der Bauslam statt. Sechs Slammer werden ein typisches Bauthema kurz – in jeweils zehn Minuten – und unterhaltsam vermitteln.

Der Bauslam dieses Jahr am 2. Juni 2016 in einer größeren Location statt: In der Wollfabrik Schwetzingen. Der Name ist Programm: Wo früher Fäden gesponnen wurden, spinnen jetzt Bauexperten Worte um die Wette. Wie auch bei der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr werden Gäste aus allen Branchen rund um den Bau kommen: Zimmerer, Dachdecker, Händler, Ingenieure, Energieberater, Planer und Architekten. Auch interessierte Bauherren sind zur Bauwissensparty des Jahres eingeladen. Die lockerer Atmosphäre schafft Raum für Austausch.

Videopremiere des Songs Bundesbauminister

Als Co-Moderator ist der singende Bauingenieur Ronny Meyer dabei. Er präsentiert am Bauslam-Abend zum ersten Mal das Video zu seiner musikalischen Bewerbung als Bundesbauminister. Nach den Slam-Beiträgen heizen Piet Klingers Juliee Jumpers mit Swing, Charleston und Boogie-Woogie-Ryhmen ein.

Live-Übertragung auf www.bauslam.de

Das Event wird auch live ins Internet übertragen. Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit auf www.bauslam.de die Show zu verfolgen.

Das Ticket kostet im Vorverkauf 5 Euro und an der Abendkasse 7 Euro (inklusive ein Getränk und kulinarische Kleinigkeiten).

Die Bauslammer 2016: Dieses Jahr geht es um Baurecht, Blower-Door-Messungen, Kommunikation auf dem Bau und Raumakustik.

Die Bauslammer 2016: Dieses Jahr geht es um Baurecht, Blower-Door-Messungen, Kommunikation auf dem Bau und Raumakustik.

Auf einen Blick
  • Datum: Donnerstag, 2. Juni, ab 18 Uhr
  • Ort: Wollfabrik Schwetzingen, Mannheimer Straße 35, Eingang Wildemannstraße, 68723 Schwetzingen http://www.alte-wollfabrik.de/
  • Anmeldung und weitere Infos: www.bauslam.de
  • Ansprechpartner: Heide Gentner, Tel: 06202/2782-56, E-Mail: orga@bauslam.de
    Veranstalter: MOLL bauökologische Produkte GmbH

Bauslam 2016: Bauwissen mit Spaß am 2. Juni 2016 in Schwetzingen

flyer_bauslam_web

6 Referenten der pro clima Wissenswerkstatt geben ihr Fachwissen in jeweils 10 Minuten weiter.

Bauphysik, Messtechnik, Baurecht: Diese Themen müssen nicht kompliziert und trocken sein. Das wissen Bauslammer und wollen dies am 2. Juni 2016 in Schwetzingen erneut beweisen. Beim zweiten Bauslam werden sechs Referenten der pro clima Känguru Wissenswerkstatt in jeweils zehn Minuten ein Aspekt ihres Fachgebiets unterhaltsam aufbereiten.

Die Bauslam Premiere wurde 2015 begeistert aufgenommen:„Die Themen fand ich ziemlich ausführlich und anschaulich erklärt – und das in nur zehn Minuten. Bauslammer Jens-Lüder Herms hat es mit seinen Spaghetti beim Thema Klebetechnik auf den Punkt gebracht “, sagte beispielsweise Schornsteinfegermeister Thomas Faller nach dem ersten Bauslam. Mehr als 60 Händler, Handwerker, Architekten, Planer und Energieberater aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz waren in die pro clima Zentrale nach Schwetzingen gereist, um beim ersten Bauslam dabei zu sein. Für jene, die aufgrund der Distanz nicht kommen konnten, gab es eine Live-Übertragung ins Internet aus der Sanierungspraxishalle. Dieses Jahr wird der Bauslam in einer etwas größeren Location stattfinden: in der Alten Wollfabrik. So können bis zu 300 Besucher den Bauslam live vor Ort miterleben. Weiterlesen