pro clima TV: Mehr Sicherheit für Blower-Door-Messdienstleister mit neuem FLiB-Beiblatt

Die Gebäudepräparation ist eine wichtige Grundlage für eine normgerechte Blower-Door-Messung. Hier herrscht oft Unsicherheit. pro clima TV hat Oliver Solcher, Geschäftsführer des FLiB – Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen – auf der BUILDAIR 2015 in Kassel getroffen. Im Interview spricht er über das neue überarbeiteteFLiB Beiblatt zur DIN EN 13829, das u.a. die verschiedenen Verfahren nebeneinander stellt und zeigt, wann man welches anwenden sollte.

Zudem erläutert Oliver Solcher, die Hintergründe der Diskussion zur Verfahren A und Verfahren B. Zudem spricht er darüber, wie verbindlich die FLiB Dokumente sind, falls ein Blower-Door-Messdienstleister in einen Rechtsstreit involviert wird.

Themenüberblick:

– EnEV 2013
– Gebäudepräparation Verfahren A und Verfahren B, Checkliste zu Verfahren B
– DIN EN 13829
– Prüfberichte
– Verbindliche Richtlinien
– Weiterbildung für Blower-Door-Messdienstleister & Zertifizierungen

Das Beiblatt zur DIN EN 13829 kann ab sofort hier bestellt werden:
http://www.flib.biz/publikationen.php

Weitere Informationen zum Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e.V.):
http://www.flib.biz/verband.php

Weitere informationen zur BUILDAIR:
http://buildair.eu/

Weitere pro clima TV Sendungen:
https://blog.proclima.com/de/category/pro-clima-tv/

Ein Gedanke zu „pro clima TV: Mehr Sicherheit für Blower-Door-Messdienstleister mit neuem FLiB-Beiblatt

  1. Pingback: Gefährliche Leckagen: Bewertung von Fehlstellen in Luftdichtheitsebenen | pro clima Deutschland – das Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.