pro clima auf der IHF : „Wie ein großes Klassentreffen“

Jens-Lüder Herms (links) und Michael Förster am pro clima Stand beim Internationalen Holzbauforum IHF 2012

„Wie immer ist das IHF das größte Jahresabschlusstreffen in der Holzbauszene Europas. Es macht viel Spaß“, sagt der Leiter der Anwendungstechnik Michael Förster am pro clima Stand beim Internationalen Holzbau-Forum IHF in Garmisch-Partenkirchen.  Die renommierte Plattform bringt einmal im Jahr Wissenschaftler, Hersteller, Planer aus der ganzen Welt zusammen. Die Gemeinsamkeit: Sie alle wollen den Holzbau populärer machen und präsentieren ihre neusten Entwicklungen. Das pro clima Team präsentiert unter anderem die Herbstneuheiten 2012.
Marcus Willink, WISSEN Wiki Redakteur, ist auch angereist und berichtet: „Die Stimmung hier ist rundum positiv. Die meisten Teilnehmer kennen sich und tauschen Neuigkeiten aus. Der Veranstalter freut sich über die vielen Besucher.“ Anwendungstechniker Christoph Böhringer ergänzt: „Es ist wie ein großes Klassentreffen. Im Vordergrund steht der Austausch, aber auch die Vorträge sind sehr interessant.“

Das IHF dauert bis Freitag, 7.12.2012. Auch pro clima Partner SHERPA ist mit einem Stand vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.