Konsequenzen nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Baustoffzulassung in Deutschland

Baudienstag-Spezial auf dem Gelände des TÜV-Rheinlands in Köln.
Bildquelle: Sentinel Haus Institut

Das Urteil des Europäischen Gerichtshof zur Baustoffzulassung in Deutschland betrifft die ganze Baubranche. Denn: der Staat darf nicht mehr alle Bauprodukte auf ihren Schadstoffaustoss überprüfen. Die Verantwortung liegt nun vor allem bei Bauherren, Planer und Hersteller.

Viele Baubeteiligte sind unsicher, welche Baustoffe sie nun bedenkenlos einbauen können. Daher hat pro clima mit dem Sentinel Haus Institut das Baudienstag-Spezial zur Wohngesundheit organisiert. In Köln, auf dem

Dr. Frank Kübart, Geschäftsführer eco-INSTITUT Germany, im baudienstag-Interview.

Gelände des TÜV-Rheinlands, trafen sich Architekten, Hersteller, Rechtsanwälte und Investoren, um mehr über die Konsequenzen des EuGH-Urteils zu erfahren. Baudienstag-Spezial hatte am 23. Mai Referenten aus verschiedenen Bereichen eingeladen: Zu Bau- und Architektenrecht, gesundheitliche Qualitätssicherung, Herstellung und Bauplanung.

Das Baudienstag-Team hat vor und nach der Veranstaltung die Referenten zu Ihren Hauptthesen befragt.

Bauprodukte: Welche Label und Zertifikate sind seriös?

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht zu EuGH-Urteil Weiterlesen

baudienstag: kostenfreier gewerkeübergreifender Austausch

baudienstag ist ein gewerkeübergreifender Austausch mit dem Ziel, all diejenigen miteinander zu verbinden, die die Zukunft des Bauens mitgestalten wollen. Uwe Bartholomäi, Geschäftsführer von pro clima und Mitiniitiator des baudienstags, erklärt in seinem Gespräch mit Heide Gentner, was es mit dem baudienstag auf sich hat:

Ursprünglich als baufreitag ins Leben gerufen, wurde kürzlich ein Tausch des Wochentages vollzogen und nun ist der baufreitag der baudienstag. Warum? Auch das hat Uwe Bartholomäi verraten:
Weiterlesen