Schnittstelle Baustelle: Dachterrasse mit barrierefreiem Zugang

Die gewerkeübergreifende Kompaktschulung ist 2018 durch 8 deutsche Städte getourt

Das Thema der Schnittstelle Baustelle 2018: Barrierefreier Zugang auf eine Dachterrasse.

8 deutsche Städte, 8 Termine, 1 Mission: Planer, Architekten, Energieberater und Handwerker zeigen, wie sie fachgerecht einen stufenlosen Zugang auf eine Dachterrasse herstellen können. Das ist eine Aufgabe, die nicht erst auf der Baustelle gelöst werden kann. Um die Details vernünftig ausführen zu können, ist eine gute Planung notwendig.

Das bestätigt auch der Leiter der Anwendungstechnik von pro clima, Michael Förster. In diesem Kurzinterview spricht er die Herausforderungen bei dieser speziellen Konstruktion:

Das Schnittstelle Baustelle Referententeam bestand aus Ingenieuren, Anwendungstechnikern und Praktikern. Sie arbeiteten an einem Modell, das den Maßen einer reellen Dachterrasse entsprach. Die Crew erklärte dabei den theoretischen Hintergrund und zeigte detailliert ihren Lösungsvorschlag für die fachgerechte Umsetzung einer Dachterrasse mit barrierefreiem Zugang.

Wie es ist, Theorie und Praxis gleichzeitig zu erfahren, darüber sprach Zimmerermeister und Bauingenieur Alexander Erny in Blaubeuren:

Neben den Initiatoren der Fachschulung pro clima (Entwickler und Hersteller von Systemen für die dichte Gebäudehülle) und Inthermo (Hersteller von ökologischen Wärmedämmverbundsystemen), brachten dieses Mal die Teams von Wolfin Bautechnik, Spezialist für Flachdachabdichtungen, und Alumat, Hersteller von dichten schwellenlosen Türübergängen, sowie der Softwarehersteller cadwork ihr Wissen und ihre Erfahrung ein.

Das Programm der eintägigem Fachschulung umfasste auch Baurecht und Prozessoptimierung für Unternehmen. Beispielweise das Wichtigste zum neuen Bauvertragsrecht im BGB, das alle Akteure am Bau tangieren wird. Daniel Kuhn, von der 81fünf AG, unterstützt Holzbauunternehmen, Prozesse zu optimieren. Anhand von Beispielen zeigte er, wie mit kleinen Veränderungen der Umsatz im Handwerksbetrieb gesteigert werden kann.

Warum beispielsweise im Lager viel Geld verbrannt wird, das erzählt er hier im pro clima TV Kurzinterview:

pro clima TV hat Schnittstelle Baustelle in Karlsruhe/Ettlingen und besucht und einen Architekten, Dachdeckermeister und Zimmerermeister gefragt, ob diese Veranstaltung sie weitergebracht hat. Das Feedback hier im Video:

Die Vorträge können in Kürze als PDF auf schnittstelle-baustelle.de heruntergeladen werden.

Ein paar Fotoimpressionen der Schnittstelle Baustelle hier:

schnittbau17

Fragen? Dann info@schnittstelle-baustelle.de oder redaktion@proclima.de

Pressekontakt:
Heide Merkel & Cornelia Lässing
heide.merkel@proclima.de
cornelia.laessing@proclima.de
Tel: 06202/2782-56
Tel: 06202/57814-36

Die Pausen bei Schnittstelle Baustellen nutzen die Teilnehmer, um aktuelle Projekte zu diskutieren, Details nachzufragen und Themen in Fachzeitschriften zu besprechen. Medienpartner 2018 waren der Gebäudeenergieberater, FreiRäume, ENEV Baupraxis, Dach+Holzbau, Bauhandwerk, dachbau Magazin und die Mikado.

Ein Gedanke zu „Schnittstelle Baustelle: Dachterrasse mit barrierefreiem Zugang

  1. Pingback: Die Schnittstelle Baustelle tourt von Januar bis März 2018 durch Deutschland | pro clima Deutschland – das Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.