Neue Deklarationspflicht für Emissionen aus Bauprodukten

Ab sofort tritt die Europäische Norm DIN EN 16516 in Kraft. Sie legt ein für die EU einheitliches Referenzverfahren zur Bestimmung der Abgabe von gefährlichen Stoffen aus Bauprodukten an die Innenraumluft fest. Das Ergebnis wird über die CE-Kennzeichnung dokumentiert. Das Verfahren gilt für flüchtige und halbflüchtige organische Verbindungen, wie bspw. Aldehyde und Diisocyanate. Im Vorfeld festgelegte Grenzwerte dürfen beim Schadstoffprüftest nicht überschritten werden. Die DIN EN 16516 (als auch DIN CEN/TR 17105) sind wichtige Voraussetzungen zur Umsetzung der Umwelt- und Gesundheitsschutzanforderungen der EU-Verordnung Nr. 305/2011 für Bauprodukte.

Hersteller von Bauprodukten für den Innenraum sind ab 01.02.2019 dazu verpflichtet, eine entsprechende Deklaration zu Emissionen auf ihren Produkten auszuweisen.

Die neue Deklaration soll Sicherheits- und Gesundheitsrisiken für Verbraucher transparenter machen und Kunden gezielt den Kauf emissionsarmer Produkte ermöglichen.

pro clima setzt sich seit jeher für das Thema gesündere Gebäude und die Verbesserung der Baukultur ein. Deshalb sind pro clima-Produkte zur Dichtung der Gebäudehülle von höchster Qualität, Langlebigkeit und erzielen beste Werte im Schadstofftest – schon vor Inkrafttreten der neuen EU-Regelung. Nachfolgend finden Sie eine entsprechende Übersicht …

Übersicht bereits getesteter pro-clima Produkte: Beste Werte im Schadstofftest

Luftdichtungs-Systeme:

Weitere Luftdichtungsbahnen:

Kleber:

Klebebänder:

Detaillösungen:

Grundierungen:

2 Gedanken zu „Neue Deklarationspflicht für Emissionen aus Bauprodukten

  1. Pingback: Gesünder bauen – Trend oder Notwendigkeit? | pro clima Deutschland – das Blog

  2. Pingback: Neueste Erkenntnisse und Ergebnisse zur Gesundheit im Büro | pro clima Deutschland – das Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.