Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis – Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“

Joachim Groß (baupraxis) und (rechts) Bauingenieur Jens Lüder Herms (pro clima Assistent der Geschäftsführung)

Er ist Norweger, spricht kein Deutsch, verwendet jedoch trotzdem das WISSEN Wiki zur Recherche. Die neuen technischen Möglichkeiten wie Google-Translator machen es möglich: Inhalte auf Deutsch werden ins Norwegische oder Englische übersetzt. Ein norwegischer Architekt und Passivhausplaner hatte auf der Passivhaustagung in Hannover den pro clima Stand besucht und von der Vielfalt und Nützlichkeit des WISSEN Wiki geschwärmt und dabei darauf hingewiesen, dass es nicht nur im deutschsprachigen Raum eine Recherchehilfe ist.

Internationale Anforderungen

Ein Schwerpunkt der Passivhaustagung 2012 in Hannover war die internationale Entwicklung. Inzwischen gibt es Passivhäuser auf der ganzen Welt, aber je nach Klimazone unterscheidet sich die Konstruktion: „In Russland braucht man in manchen Regionen beispielsweise eine 50 Zentimeter dicke

pro clima Gründer und Geschäftsführer Lothar Moll bei der Passivhaustagung in Hannover.

Wärmedämmung, in Afrika hingegen reichen meist zehn Zentimeter“, erklärt Bauingenieur Jens Lüder Herms, der als Assistent der Geschäftsführung bei pro clima für Forschung & Entwicklung und den Exportmarkt verantwortlich ist: „Spannend ist die Tatsache, dass je nach Region Dämmstärken und andere Komponenten variieren, aber die Dichtung der Gebäudehülle immer eine Konstante ist. Das bedeutet: ohne Luftdichtung kein Passivhaus, egal wo es gebaut wird.“

Dämmung und Dichtung in heißen Klimaregionen

Auch in warmen Klimazonen macht Dämmen und Dichten Sinn. In heißen Regionen wird zwar weniger geheizt, dafür jedoch viel Energie für Kühlungssysteme verbraucht. Richtige Dämmung, kombiniert mit Luftdichtung innen und Windichtung außen, schafft angenehmes Innenraumklima.

pro clima exportiert in mehr als 30 Länder und passt dabei seine Produkte den klimatischen Anforderungen an: „Wir bieten Komplettsysteme an, die mit den länderspezifischen Bauweisen harmonieren. Unsere Lösungen beinhalten nicht nur Bahnen, sondern auch abgestimmte Klebematerialien und Detaillösungen.“ Der Vorteil von pro clima liegt auch bei dem technischen Service: Die Technik-Hotline bearbeitet weltweite Anfragen, berät bei Konstruktionen und gibt verbindliche Freigaben.

Auch das Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2012/13 ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Passivhausinstitut hat energieeffizientes Bauen beschleunigt“

Ingenieur Klaus Günther (Mitte) mit pro clima Gründer Lothar Moll (rechts)

Die Passivhaustagung ist Innovation pur, das Passishausinstitut hat energieeffizentes Bauen beschleunigt und bringt es weiter nach vorne“, sagt Ingenieur Klaus Günther von bautraining. Günther arbeitet derzeit für MOLL bauökologische Produkte GmbH an der Entwicklung eines effizienten Lüftungssystems.

 

Weltweite CO2-Reduktion durch Passivhäuser

Aufgrund der steigenden Energiekosten gibt es immer mehr Menschen, die nach Passivhausstandard bauen wollen. Klaus Günther: „Dadurch tragen wir zur CO2-Reduzierung weltweit bei . Eine gute Luftdichtung innen und Winddichtung außen sind eine der Grundlagen für Energieeffizienz und CO2-Reduktion.“

Bei Passivhäusern ist es besonders wichtig, dass die Konstruktion vorher gut durchdacht und die Luftdichtungsebene bereits bei der Planung bedacht wird. Unterstützung dabei bietet die pro clima Technik-Hotline (Tel: 06202/2782-45). Ingenieure aus Holzbau und Bauwesen beraten und geben Freigaben für Konstruktionen.

Die 17. Internationale Passivhaustagung ist für 19. und 20. April 2013 im Congress Center Frankfurt am Main geplant.

Weitere Informationen zur Tagung stehen auf der Internetseite www.passivhaustagung.de

Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis - Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“  auf Facebook teilen
Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis - Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“  auf Twitter teilen
Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis - Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“  auf Google Plus teilen
Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis - Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“  auf Xing teilen
Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis - Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“  auf LinkedIn teilen
Internationaler Einsatz des WISSEN Wikis - Rückblick Passivhaustagung: „Ohne Luftdichtung kein Passivhaus – egal wo es gebaut wird.“  auf Tumblr. teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)