Bauradio: Wie viel Energie sparen wir wirklich? – Interview mit pro clima Geschäftsführer Uwe Bartholomäi

Gesprächsteilnehmer*innen

avatar Heide Merkel
avatar Uwe Bartholomäi

Uwe Bartholomäi, Geschäftsführer MOLL pro clima, spricht im Bauradio-Interview über die Zukunft des Bauens.

Viele sprechen vom bewussten Handeln und sind überzeugt, dass sie auch ökologisch agieren. Aber wie viel Energie sparen wir wirklich? In dieser Bauradio-Folge spricht Uwe Bartholomäi, Geschäftsführer von MOLL pro clima, über seinen Bauslam-Beitrag „Ökobau am Ende?“ . Er stellt fest, dass wir energieeffizienter bauen,sich wenig am pro Kopf Verbrauch im Vergleich vor 40 Jahren geändert hat. Bartholomäi stellt Ideen vor, wie sich das Bauen und Bewusstsein der Menschen ändern kann und erklärt warum Ökologie und Ökonomie in Einklang funktionieren. Weiterlesen

Epsiode als Datei downloaden

6 Bauvorträge an einem Abend: So fühlte sich der 1. Bauslam an

2015_06_Bauslam_Abend145Zum 1. Bauslam in Schwetzingen sind mehr als 60 Teilnehmer angereist. Das Ziel der Veranstaltung war es, Bauwissen unterhaltsam zu vermitteln. Ob das geklappt hat und wie es sich angefühlt hat, wollten die pro clima Kollegen Julia Metzger, Iris Leber und Lothar Leber wissen. Daher haben sie nach der Bauslam-Premiere Besucher und Referenten befragt. Hier ein paar der gesammelten Rückmeldungen.

Dem Händler Rainer Amos von der Baustoff + Metall Handels GmbH aus Neckarsulm hat der Bauslam gefallen. Er sagte: „Am interessantesten fand ich den Vortrag von Uwe Bartholomäi, da es für mich ein neues Thema war, was ich sehr ansprechend fand. Toll fand ich es auch, dass wir uns nach dem Bauslam in lockerer, legerer Atmosphäre außerhalb des stressigen Berufsalltags einmal in Ruhe mit uns bekannten pro clima Mitarbeitern unterhalten konnten. Es gefällt mir, dass pro clima mit solchen Aktionen sein Interesse an uns Kunden zeigt. Bei einem zweiten Bauslam wäre ich wieder dabei.“

Energieberater Jürgen Eichhorn aus Mannheim.

Energieberater Jürgen Eichhorn aus Mannheim.

Energieberater Jürgen Eichhorn aus Mannheim erzählte: „Die Veranstaltung fand ich sehr positiv, pro clima wirkt sehr offen, freundlich und entspannt. Für die Seminare interessiere ich mich sehr, da beispielsweise für „Sicher dichten“ auch acht dena Unterrichtseinheiten angerechnet werden können.“

2015_06_Bauslam_Abend359

Schornsteinfegermeister Thomas Faller kannte vor diesem Abend pro clima noch gar nicht und war begeistert vom Bauslam. Julia Metzger von pro clima interviewte Teilnehmer und Referenten.

Auch der Schornsteinfegermeister Thomas Faller freute sich über den Abend: „Vor dem Bauslam kannte ich pro clima noch gar nicht. Ich habe mich auf der Webseite des FLIB e.V. – dem Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen – über andere Unternehmen im Netzwerk aus meiner Umgebung informiert und bin dabei auf pro clima gestoßen. Dort habe ich dann den Hinweis auf den Bauslam gesehen und mich spontan angemeldet. Die Themen fand ich ziemlich ausführlich und anschaulich erklärt – und das in nur zehn Minuten. Jens-Lüder Herms hat es mit seinen Spaghetti auf den Punkt getroffen und alle Themen haben sehr gut gepasst.“ Weiterlesen

Bauslam 2015: Mehr Erfolg im Ökobau durch effektive Kommunikation

„Ökobau am Ende?“ – so lautet der Titel des Slambeitrags des pro clima Geschäftsführers Uwe Bartholomäi beim 1. Bauslam in Schwetzingen. Die gute Nachricht ist: ökologisches Bauen trifft den Zeitgeist. Immer mehr Menschen führen einen Lebensstil, der zu ökologischem Bauen und Wohnen passt.

Die schlechte Nachricht: Viele Spezialisten der Ökobranche schaffen es nicht, ihre Produkte, Dienstleistungen und ihren Service diesen Menschen zu vermitteln. In seinem Bauslam-Vortrag zeigt Uwe Bartholomäi, wo einige Probleme in der Kommunikation liegen und wie man diese lösen kann. Manchmal überraschend einfach, beispielsweise indem man den Blickwinkel der Kunden einnimmt.

Uwe Bartholomäi ist Geschäftsführer der MOLL bauökologische Produkte GmbH. Mit dem Unternehmen ist er seit mehr als 30 Jahren verbunden. Er hat wesentlich das pro clima Projekt mitentwickelt.

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373