Gefährliche Leckagen: Bewertung von Fehlstellen in Luftdichtheitsebenen

Wann eine Leckage ungefährlich ist und wann sie unbedingt ausgebessert werden muss – dazu gibt es bisher keine Richtlinien. Dr. Klaus Vogel hat vor einem Jahr mit dem Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen FliB ein Forschungsprojekt initiiert. Das pro clima TV Team hat ihn auf der Blower-Door-Tagung Schweiz getroffen und zum aktuellen Stand befragt.

Das pro clima TV Team beim Interview mit Dr. Klaus Vogel. Links: Heide Gentner.

Das pro clima TV Team beim Interview mit Dr. Klaus Vogel (Mitte).

Dr. Vogel erklärt im Interview, woran man erkennen kann, ob eine Leckage gefährlich ist. Außerdem spricht er darüber, welche Schwierigkeiten Messdienstleister heutzutage bei der Leckagenbeurteilung haben. Dabei weist Vogel drauf hin, dass Messdienstleister aufpassen müssen, in welchem Auftrag sie unterwegs sind und sich nicht haftbar machen.

Bei dem Forschungsprojekt arbeiten der FLiB, das Fraunhofer Institut für Bauphysik und das Aachener Institut für Bauschadensforschung zusammen. Unterstützt wird es unter anderem auch von MOLL pro clima. Weiterlesen

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen FliB: Newsletter zu Leckageworkshop und Link zu Bauradio-Interview

Wie können und sollen Leckagen bei BlowerDoor-Messungen bewertet werden? Damit haben sich im April Mitglieder des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e.V. FLiB beschäftigt. Auch mehrere pro clima Techniker und Gebietsvertreter haben beim Leckagenworkshop mitgewirkt. Warum der Workshop wichtig war und wie weiter mit dem Thema Leckagenbewertung umgegangen wird, darüber berichtet der Juli-FliB-Newsletter. Dabei verweist der Newsletter auch auf das Interview mit dem Leckagenworkshop-Organisator Dr. Klaus Vogel, das pro clima Bauradio geführt hat.

Zum Bauradio-Interview geht’s hier:
Leckagebewertung und Auswirkung von Luftundichtheiten in der Gebäudehülle
http://blog.proclima.com/de/2014/05/bauradio-005/ Weiterlesen

Bauradio: Wie können Leckagen bewertet werden und welche Schäden können sie verursachen?

Dr. Klaus Vogel

Dr. Klaus Vogel

Manchmal ist es schwierig, den Zusammenhang zwischen einer Leckage und einem Bauschaden zu erkennen. Denn Leckagen können sehr klein und versteckt sein und trotzdem zu großen Schäden in der Baukonstruktion führen. In der Luftdichtungsbranche herrscht oft Uneinigkeit darüber, wie die Leckagen bewertet werden können: Daher hat der Sachverständige Dr. Klaus Vogel einen Leckageworkshop auf der Mitgliederversammlung des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e.V. FliB organisiert. Im bauradio Interview erzählt der Ingenieur, was der Unterschied zwischen Luftundichtheit und Leckage ist; warum es einen Unterschied macht, wo eine Leckage auftritt und auf was Messteams achten sollten.

Hir geht´s zum bauradio-Interview:
http://blog.proclima.com/de/2014/05/bauradio-005/