Kompaktes Update Sanierungswissen bei der Dach-Praxis-Tour 2019

An einem Schulungstag einen breiten Überblick über aktuelle Lösungen für die Dachsanierung von außen gewinnen: Diese Chance nutzten die Teilnehmer der diesjährigen Dach-Praxis-Tour, die am 14. November 2019 in Blaubeuren zu Ende ging. Im Zentrum standen praktische Fragen rund um Luftdichtung, Dämmung, Dachflächenfenster und die Ziegeleindeckung.

Viele davon stellen sich immer wieder neu – denn jede Dachsanierung ist anders. Als Zugabe ging’s dann in die Luft, aus der man bekanntlich den besten Überblick hat: Im Gastvortrag „Der fliegende Meterstab“ lernten die Tour-Besucher ein neues Verfahren kennen, bei dem Dächer per Überflug mit einer Kamera-Drohne aufgemessen werden.

Hier kommen Details groß raus: Aufgrund der Live-Übertragung konnten Teilnehmer der Dach-Praxis-Schulungen jeden Schritt der Praxisvorführungen entspannt und ganz ohne Gedrängel eins zu eins mitverfolgen.
Weiterlesen

(Serie) Winddichtung außen: Regeldachneigung der Dacheindeckung beachten

Regeldachneigung der Dacheindeckung

Die Regeldachneigung ist die unterste Neigung, bei der eine Dacheindeckung als regensicher gilt. Bei Unterschreitung sind entsprechende Zusatzmaßnahmen vorzusehen. Angaben zur Höhe der Regeldachneigungen sind dem ZVDH­ Regelwerk oder den jeweiligen Herstellerangaben zu entnehmen. Zu beachten ist insbesondere bei den Herstellerangaben der Unterschied zwischen Regeldachneigung und Mindestdachneigung – maßgebend ist die Regeldachneigung!

Oft wird jedoch die Mindestdachneigung (z. B. bei Ausführung eines wasserdichten Unterdaches) angegeben bzw. beworben. Weiterlesen