#17 Bauradio: Stoppt die Löcher in der Gebäudehülle – Hilfe bei Kabelalarm

Gesprächsteilnehmer*innen

avatar Heide Merkel
avatar Holger Merkel

Luftdichtung ist in der Theorie einfach. Sobald es um Anschlüsse und Details geht, kann es kompliziert werden. Muss es aber nicht. In dieser Bauradio-Folge spreche ich mit Blower-Door-Messdienstleister Holger Merkel über clevere Lösungen für scheinbar schwierige Anschüsse. Außerdem sprechen wir darüber, warum potenzielle Leckagen öfter übersehen werden. Und wie Löcher in der Gebäudehülle frühzeitig entdeckt und ausgebessert werden können.

Wie steht ihr zum Thema Durchdringungen? Kommentiert oder schreibt mir: heide.merkel@proclima.de

Luftdichtung: Details und Anschlüsse clever und ohne Kopfschmerzen lösen

Anschlüsse und Übergänge in der Luftdichtheitsebene können anstrengend sein. Vor allem, wenn vorher die Luftdichtung nicht richtig geplant wurde. Aber es geht auch einfacher: In der aktuellen Bauradio-Folge spreche ich mit Blower-Door-Messdienstleister Holger Merkel, welche guten Lösungen es für schwierige Bauteilübergänge gibt.

Warum ist Luftdichtung so unbeliebt?

Wir sind uns einig, dass Planung die Arbeit auf der Baustelle erleichtert und beschleunigt, aber dass das Thema Luftdichtung noch sehr unbeliebt ist. Dabei ist das ein totales Missverständnis: Wer Luftdichtung beachtet, hat viel mehr Freude am Bauen und vor allem danach, da die Wahrscheinlichkeit für Bauschäden enorm sinkt.

Holger sieht als Blower-Door-Messdienstleister viele Leckagen und Bauschäden, die durch mangelhafte Luftdichtheit entstehen. Er berichtet unter anderem über einen Fall, bei dem die Decke tropfte und es lange dauerte, bis die Ursache gefunden war, da alle vermuteten, dass die Decke undicht sein müsste. Dabei lag es an einer mangelhaften Abdichtung eines Lüftungrohrs. Bilder dazu in Holgers Blog zieht-wie-hechtsupp.de

Holger spricht im Interview auch darüber, wie eine Leckagesuche abläuft und dass Blower-Door-Tests vor allem während der Bauphase sinnvoll sind.

Kabel auf Baustellen, die nachträglich abgedichtet werden müssen

Sicherlich kennen Sie diese Baustellensituation: Kabel hängen von der Decke und müssen noch abgedichtet werden. Dazu gibt es mehrere Lösungen. Hier möchte ich zwei gute präsentieren:

1. Wenn die Kabelenden noch sichtbar sind, am besten Manschetten verwenden. Hier gibt es unterschiedliche Kabel-Manschetten: KAFLEX mono für 1 Kabel, KAFLEX duo für 2 Kabel, KAFLEX multi für Kabelbäume. Sie haben den Vorteil, dass sie nicht sofort fest kleben, sondern man mit ihnen die Kabel justieren kann. Dennoch sind sie 100% luftdicht.

2. Wenn die Kabel bereits fix eingebaut sind und Sie nicht mehr an ein Ende kommen, bietet sich die Kabelmanschette für den nachträglichen Einbau an: KAFLEX post. Sie kann für die Luftdichtung innen und Winddichtung außen eingesetzt werden.

Holger Merkel plädiert für eine Tunnel-Lösung bei Kabeln: Installationsebene vorsehen, Lehrrohe oder einen Tunnel einbauen (Darüber sprechen wir ab ca. Minute 4:30) .

Jeder, den ich kenne, der mit Manschetten arbeitet, ist begeistert. Jedoch kommt es öfter vor, dass die Manschetten praktisch wären, aber gerade einfach nicht auf der Baustelle sind. Das ist ein Thema beispielsweise ab Minute 2:20

Die Podcastfolge gibt es auch auf Youtube. Hier sehen Sie uns auf der türkisen, Schallchutz-Couch.

Planung der Luftdichtung beschleunigt die Arbeit auf der Baustelle

Wir sprechen darüber, dass es immer noch oft vorkommt, dass „auf einmal plötzlich die Luftdichtung verarbeitet werden muss.“ Also trotz Vorgabe der DIN 4108-7 ist häufiger kein Luftdichtskonzept vorhanden. Dabei können auch Handwerker davon profitieren, wenn sie die Norm kennen. Auch wenn Normen nicht besonders unterhaltsam zu lesen sind, plädieren wir für die Lektüre. Die Gründe dazu im Podcast.

Wie kommt es überhaupt zu Leckagen?

Im Bauardio-Interview sprechen wir darüber, dass Leckagen meistens nicht böswillig entstehen, sondern eher aus Unwissenheit geschehen. Daher haben Holger und mein Kollege Jens Lüder Herms einen Fachartikel dazu geschrieben. Der Titel:vorgefertige und handwerklich gelöste Anschlüsse bei Neubau und Sanierung. Sie beschreiben detailliert mit Text und Bild typische Leckagen und zeigen,wie diese gut gelöst werden können. Sei es handwerklich spontan oder mit vorgefertigten Produkten. Dieser Fachartikel ist aktuell als Serie im pro clima Blog abrufbar: https://blog.proclima.com/de/2020/04/anschlusse-clever-loesen-kabeldurchdringungen/

Wenn Sie den kompletten Artikel als PDF lesen wollen, schreiben Sie mir doch eine E-Mail: heide.merkel@proclima.de

Hier die Übersicht der 17. Bauradio-Folge: Hilfe bei Kabelalarm:

01:36.456 Durchdringung der luftdichten Ebene: Kabel

05:48.031 Luftdichtheitskonzept und Luftdichtheitssnorm DIN 4108-7

11:43.359 Fallbeispiel: Es tropft im Bad von der Decke

19:24.847 Herausforderung luftdichter Fensteranschluss

22:13.077 Luftzug durch’s Mauerwerk

23:36.568 Luftdichtung in der Sanierung

Über den Gast des Podcasts: Holger Merkel

Blower-Door-Messdienstleister, Fachkraft für Differenzdruckmesstechnik (HwK) und Dozent. Mit seinem Team führt er mehr als 400 Messungen im Jahr durch. Er supportet auch andere Messteams. Einer seiner Schwerpunkte ist die Messung mit mehreren Geräten. Sein Know-How und seine Erfahrungen gibt er in Vorträgen, Seminaren und Blower-Door-Ausbildungen weiter. In seinen Blogs publiziert er Fachartikel zu Luftdichtheit und Blower-Door-Messungen. Außerdem Bilder zu Leckagen, Bauschäden und Kuriositäten.
Kontakt: hm@bionic3.de 0171 706 1344
Internet: airtight-junkies.de zieht-wie-hechtsupp.de bionic3.de

pro clima Bauradio auf Itunes, Spotify….

Das Interview kann per Podcast hier direkt gehört oder auch auf Youtube angeschaut werden.
Pro clima Bauradio ist auch auf den gängigen Podcastplattformen verfügbar: Spotify, Itunes, Soundcloud etc. Übersicht aller Folgen auf proclima.de/bauradio

Weitersagen

Sie fanden das Interview hilfreich? Dann schicken Sie doch den Link an jemanden, den es auch weiterbringt. Und wenn Sie erst einmal auf pro clima Bauradio neugierig machen wollen, dann versenden doch das Teaser-Video:

Teaser-Video : Darum geht´s bei der Kabelalarm-Folge

Epsiode als Datei downloaden

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bauradio von Heide Merkel. Permanenter Link des Eintrags.

Über Heide Merkel

Fachjournalistin, Referentin, Steuerung Presse & Digitale Medien bei Moll bauökologische Produkte GmbH (pro clima). Als Japanologin und ausgebildete Redakteurin ist Heide eher zufällig in der Baubranche gelandet. Seit 2011 arbeitet sie für pro clima. Ihr Wissen zu effektiver Kommunikation gibt sie in Seminaren, Artikeln und Vorträgen weiter. Für den pro clima Blog, proclima.tv und das pro clima Bauradio interviewt sie interessante Menschen aus der Baubranche. Auf www.airtight-junkies.de und www.zieht-wie-hechtsupp.de bloggt Heide über Leckagen, Luftdichtung und Qualitätsüberprüfung mit Blower-Door-Tests. Ihre Freizeit verbringt sie u.a. in den Vogesen, wo sie seit mehr als fünf Jahren ein altes Bauernhaus saniert. Ihr neuestes Projekt:  www.besser-als-marketing.de Hier gibt es Tipps, wie Unternehmen in der Baubranche ihre Sichtbarkeit erhöhen können. Und zwar ohne Geld in Werbung zu investieren. Das Motto: Einfach, unkompliziert und kostenfrei. Die ersten Videos sind bereits online im Youtube Channel Wer mehr über Heide Merkel erfahren möchte, findet sie auf den gängigen Social Media Plattformen und auf www.heide-hakt-nach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.