So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ – Feedback der Teilnehmer

DSC_0467Eine Mischung aus Theorie und Praxis mit dem Fokus auf Dachsanierungen – darum geht es in der Kombischulung Dach-Praxis, die im Oktober in drei Städten angeboten wird: Schwetzingen, Olsberg und Hamburg. Veranstalter sind pro clima, Spezialist für die Luftdichtung innen und Winddichtung außen, der Dämmstoffhersteller GUTEX und in Hamburg ist auch die ROTO Dach- und Solartechnologie dabei.

Zielgruppe der Dach-Praxis sind Verarbeiter, Planer und Energieberater. Die pro clima

Zimmerergeselle Marko Glumac und Rainer Müller von der Zimmerei Holzbau Thomas in Oftersheim sind beim Start der Dach-Praxis-Tour dabei gewesen.

Zimmerergesellen Marko Glumac und Rainer Müller von der Zimmerei Holzbau Thomas in Oftersheim sind beim Start der Dach-Praxis-Tour dabei gewesen.

Redaktion hat nach den Veranstaltungen gefragt, was die Teilnehmer motiviert hat anzureisen, was sie erwartet haben und ob das Seminar für ihre weitere Arbeit hilfreich war.

Hier ein paar Rückmeldungen der Teilnehmer:

Zimmerergesellen Marko Glumac und Rainer Müller von der Zimmerei Holzbau Thomas in Oftersheim sind beim Start der Dach-Praxis-Tour dabei gewesen:
„Das Seminar ist gut aufgebaut. Jede Sanierung ist anders und wir stehen immer wieder vor Herausforderungen. Wir haben diese heute mit den Referenten und Teilnehmern diskutiert und neue Lösungen kennengelernt.“

 

Peter Gräßlin, Zimmeremeister der Zimmerei

Peter Gräßlin, Zimmeremeister der Zimmerei Wolf aus Bad Krotzingen.

Peter Gräßlin.

Wolf aus Bad Krotzingen: „Ich habe mich schon von Beginn an mit qualitativer Luftdichtung beschäftigt. Da es immer Neuerungen gibt, finde ich es wichtig, mich regelmäßig weiterzubilden. Ich finde es gut, dass ich hier auch konkrete Fragen stellen darf und diese beantwortet werden. Denn viele Situationen und Herausforderungen bei der Sanierung kann man schlecht am Telefon beschreiben.  Da ist es gut, das Problem persönlich diskutieren zu können.“

 

 

Schreinermeister Hartmut Pfleger aus Laudenbach war

Schreinermeister Hartmut Pfleger.

Schreinermeister Hartmut Pfleger.

vom medialen Einsatz bei Dach-Praxis begeistert: „Durch die Liveübertragung an die Leinwand konnte ich die Detaillösungen sehr gut sehen. Wenn alle um das Praxismodell gestanden hätten, hätte ich mich wohl etwas verrenken müssen. So konnte ich mich auf die Präsentation konzentrieren. Es war auch schön, dass das Publikum so lebendig war und viele Fragen gestellt hat.“

 

 

 

 

Zimmerermeister Edgar Keppler und Andreas Gaab von KeGa Holzbau GmBh aus Eberstal mit pro clima Praxisschulungsleiter Thomas Gärtner am Dachmodell.

Zimmerermeister Edgar Keppler und Andreas Gaab von KeGa Holzbau GmBh aus Eberstal mit pro clima Praxisschulungsleiter Thomas Gärtner am Dachmodell.

Zimmerermeister Edgar Keppler und Andreas Gaab von KeGa Holzbau GmbH aus Eberstal sagten nach der Veranstaltung in Schwetzginen: „Etwa 70% unserer Aufträge sind Sanierungen und wir sind auf einem ganz guten Stand. Wir wollten wissen, welche alternativen Sanierungsmöglichkeiten es gibt, die einfach, sicher und effektiv sind. Durch das Seminar haben wir zudem weitere Argumente kennengelernt, wie wir unsere Kunden noch besser von unserer qualitativen Arbeit überzeugen können.“

Planer Horst Frischmuth.

Planer Horst Frischmuth.

Planer Horst Frischmuth mit Ingenieurbüro in Gelnhausen sagte: „Als Planer müssen wir genau wissen, wie auch schwierige Details gelöst werden. Ich habe heute auch viele Fotos gemacht und mitgefilmt, damit ich gegebenenfalls den Handwerken Tipps geben und ihnen die neuen Lösungen zeigen kann. Wir Planer müssen wissen, welche neuen Detaillösungen es gibt, damit wir diese in den Ausschreibungen beachten.“

 

 

 

 

Samuel Luginsland.

Samuel Luginsland.

Samuel Luginsland ist gelernter Zimmerer und hat Holztechnik an der FH-Rosenheim studiert. Er arbeitet im Familienbetrieb – Zimmerei und Holzbau Luginsland – mit und hat Dach-Praxis in Schwetzingen besucht: „Meine zentralen Fragen heute waren: wie kann man wo schnell und sicher arbeiten, welche Schnittstellen sind besonders zu beachten und mit welchen Detaillösungen arbeite ich sicher? Das habe ich heute erfahren. Gut fand ich auch, dass die Referenten auch offen für kritische Fragen waren.“

 

 

 

Tilmann Glauner aus Karlsruhe.

Tilmann Glauner aus Karlsruhe.

Tilmann Glauner aus Karlsruhe konzentriert sich mit seiner Zimmerei auf den ökologischen Holzbau: „Ich bin hier, weil ich neue Impulse erwarte – für noch professionellere Detaillösungen. Ich habe auch meinen Mitarbeiter mitgebracht, um sein Wissen zu stärken und die Sensibilität bei Detaillösungen zu fördern. Denn das Wichtigste bei Luftdichtung ist die Sorgfalt. Besonders gefallen hat mir der Aufbau und die Moderation durch die Veranstaltung, man hatte hier nicht das Gefühl, dass hier etwas verkauft werden soll, sondern, dass Wissen vermittelt wird.“

 

 

 

Händler Manuel Hauf von der Bergle Baustoff GmbH aus Mühlacker.

Händler Manuel Hauf von der Bergle Baustoff GmbH aus Mühlacker.

Händler Manuel Hauf von der Bergle Baustoff GmbH aus Mühlacker sagte nach der Veranstaltung: „Es ist selten, dass solche praxisnahen, gewerkeübergreifenden Seminare angeboten werden. Ich finde es gut, dass sich zwei Veranstalter zusammengetan und sowohl Theorie als auch Praxis vermittelt haben. Die Fragen der Teilnehmer im Forum fand ich sehr interessant, das sind meist auch die Fragen, mit denen uns Kunden konfrontieren.“

Weitere Artikel zur Dach-Praxis:

So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ -  Feedback der Teilnehmer auf Facebook teilen
So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ -  Feedback der Teilnehmer auf Twitter teilen
So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ -  Feedback der Teilnehmer auf Google Plus teilen
So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ -  Feedback der Teilnehmer auf Xing teilen
So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ -  Feedback der Teilnehmer auf LinkedIn teilen
So war die Kombischulung Dach-Praxis: „Lebendiges Publikum mit vielen kritischen Fragen“ -  Feedback der Teilnehmer auf Tumblr. teilen