Bauradio: Sanierung mit einer Holzfassade – Audiointerview mit Tischler und pro clima Anwendungstechniker

DSC_0808

Der pro clima Anwendungstechniker und Tischler Martin Großekathöfer saniert gerade in seiner Freizeit sein Einfamilien-Steinhaus mit zwei Holzfassaden. Im Audiointerview erzählt der Ingenieur, warum er ein Steinhaus in ein Holzhaus umwandeln will, welchen energetischen Effekt dies erzeugt und welchen Herausforderungen er bei der Sanierung bisher begegnet ist.

Auszug der Fragen:

  • Wie ist das Einfamilienhaus ursprünglich konstruiert und wie wird es saniert? 
  • Warum baut ihr ein Holzhaus vor ein Steinhaus?
  • Gab es auf der Baustelle unerwartete Herausforderungen bei der Verarbeitung der Luftdichtungsebene?
  • Auf was muss man beim Einbau von Fenstern achten? Wo liegt die Schwierigkeit?
  • Wie lief die Zusammenarbeit mit den Handwerkern? Kennen alle Verarbeiter die Bedeutung der Luftdichtung?
  • Welche Vorteile hat die Holzrahmenbauweise gegenüber der Massivbauweise?

Kontakt pro clima Technik-Hotline

Wer Luftdichtungs- und Winddichtungssysteme berät, sollte auch wissen, wie sie verarbeitet werden. Daher sitzen in der pro clima Technik-Hotline Ingenieure, die auch eine praktische Ausbildung auf dem Bau absolviert haben, beispielsweise als Zimmerer oder Schreiner/Tischler.

Fon: 0 62 02 – 27 82.45
Fax: 0 62 02 – 27 82.51
E-Mail: tech­nik@procli­ma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.