[Fachartikel]: Herstellung der Luftdichtheit bei der Dachsanierung von außen: Dachsanierung sicher und schnell mit vorgefertigen Detaillösungen

Herstellung der Luftdichtheit bei der Dachsanierung von außen:  Dachsanierung sicher und schnell mit vorgefertigen Detaillösungen

Oberste Priorität bei der Sanierung von Dachwohnungen hat in der Regel die energetische Ertüchtigung. Doch spielt auch die Behaglichkeit eine zunehmend wichtige Rolle. Denn viele unsanierte Dachwohnungen sind ungemütlich. Das liegt am unzureichenden Wärmeschutz, einhergehend mit kalten Außenwänden und mangelhafter Luftdichtheit, die zu Zugerscheinungen und trockener, unangenehmer Raumluft führt.

10_Abb10_VorSanierung

Dieses Walmdach einer Villa in Heidelberg sollte energetisch saniert werden. Die Herausforderung: Verschiedene Innenbeplankungen wie Holz und Putz etc. Zudem fehlte hinter dem Drempel jegliche Unterkonstruktion.

Sanierungsvarianten: Sub-and-Top und Verlegung der Luftdichtheitsebene über den Sparren

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein bewohntes Dachgeschoss von außen zu sanieren. Die häufigste Art und Weise ist die Kombination von Zwischensparren- und Aufsparrendämmungen. Weiterlesen

B+B Produkt des Jahres 2015: Stimmen Sie für pro clima TESCON FIX

Bildschirmfoto 2015-09-29 um 14.14.27Ab 13. Oktober 2015 startet die Wahl zur Produkt des Jahres von der Fachzeitschrift  B+B Bauen im Bestand24.de. Sie können auch mitmachen. Stimmen Sie für pro clima TESCON FIX: http://www.bauenimbestand24.de/leserwahl/158/2064/

v_tesconfix_dasapl001_IMG_9696_webIn der Kategorie Produkte für die energetische Sanierung präsentieren wir die Montagewinkelleiste TESCON FIX für den sicheren Anschluss der Luftdichtungsebene an Sparren, Zangen und Deckenbalken. Weiterlesen

BAU 2015: Neue pro clima Produkte direkt an Modellen ausprobieren

Beim pro clima Stand auf der BAU 2015 sind nicht nur Systeme für die Luftdichtung innen und Winddichtung außen ausgestellt. Hier können die Besucher auch gleich die Produkten verarbeiten und so testen, ob die Lösungen auch ihr Versprechen halten: dass dadurch die Verarbeitung sicherer und schneller wird.

Als pro clima TV Reporterin habe ich Zimmerermeister Frank Brockmann vom Außendienst Nord gebeten, mit mir pro clima Aktionstisch an den Aktionstisch zu gehen. An einem Dachmodell teste ich die Montagewinkelleiste TESCON FIX, die Eckformteile TESCON INVEX und die Leerrohr-Multi-Manschette ROFLEX 20. Zudem erklärt Frank Brockmann die unterschiedlichen Lösungen für die Dachsanierung von außen.

Übrigens: Bei der deutschlandweiten Seminartour Schnittstelle Baustelle werden Sanierungslösungen an 1:1 Modellen gezeigt. Die Fachschulung umfasst die Themenbereiche Luftdichtung bei der Dachsanierung von außen, Anschlussdetails mit Holzfaser-Wärmedämmverbundsystemen, Innendämmung, Strom- und Wärme vom eigenen Dach und Fenstereinbau.

Programm und Anmeldung: https://www.schnittstelle-baustelle.de/

Weitere Informationen zu den ausgetesteten Produkten:

Neu: Vormontiert, zugeschnitten und selbstklebend: 3D-Innen- und Außeneckenformteile für Anschlüsse bei Ecken und Balken – Perfekte Lösung für Dachflächenfenster
https://blog.proclima.com/de/2013/09/eckenformteile/

Neue Detaillösung für die Dachsanierung von außen: Montagewinkelleiste erleichtert luftdichte Verklebung am Sparren
https://blog.proclima.com/de/2014/09/pm-tescon-fix-neuheit/

ROFLEX 20 multi

https://de.proclima.com/produkte/verbindungsmittel/detailloesungen/roflex-20-multi

DASAPLANO 0,01 connect und DASAPLANO 0,50 connect: Luftdichtungsbahnen für die Dachsanierung von außen
https://blog.proclima.com/de/2012/09/pm-dasa-0-01-0-5/

System DASATOP
https://de.proclima.com/systeme/sanierung/dasatop

pro clima Neuheiten auf der BAU 2015: Lösungen für den Fensteranschluss und Dachsanierung

Welche  Neuheiten pro clima auf der BAU 2015 in München präsentiert, zeigt Jens Lüder Herms bei pro clima TV.  Jens Lüder Herms hat die Produkte mitentwickelt. Er stellt die neuen Anschlussbänder CONTEGA SOLIDO EXO, CONTEGA SOLIDO SL und das Fugendichtungsband CONTEGA FIDEN EXO vor. Diese ermöglichen den sicheren und schnellen Einbau von Fenstern bei Neubau und Sanierung.

Auch neu ist die Montagewinkelleiste TESCON FIX, sie erleichtert die luftdichte Verklebung am Sparren. Mit dieser Detaillösung können Handwerker schnell eine saubere und gerade Verklebungsebene schaffen: für den luftdichten Anschluss bei sowohl eckigen als auch leicht runden Durchdringungen.  TESCON FIX ergänzt die Dachsanierungssysteme DASAPLANO 0,01 und DASPLANO 0,50 – diese sind vom sd-Wert perfekt auf den jeweiligen Dämmaufbau abgestimmt.

Alle pro clima Neuheiten 2014/15 auf einen Blick:
https://de.proclima.com/produkte/neuheiten

Weitere Infos zu den Neuheiten:
https://blog.proclima.com/de/2014/10/pm-contega-neu/

https://blog.proclima.com/de/2014/09/pm-tescon-fix-neuheit/

Alle pro clima Neuheiten 2014/15 auf einen Blick:
https://de.proclima.com/produkte/neuheiten

[Pressemitteilung]: Neue Detaillösung für die Dachsanierung von außen: Montagewinkelleiste erleichtert luftdichte Verklebung am Sparren

v_tesconfix_dasapl001_IMG_9696Schwetzingen – Die Luftdichtungsbahn flächig über die Sparren verlegen – diese Möglichkeit der Dachsanierung von außen ist eine beliebte und oft gewählte Sanierungsvariante, da in der Fläche die Luftdichtungsebene schnell hergestellt ist. Schwierig sind jedoch die Anschlüsse: Vor allem wenn es darum geht, die Sparren im Traufbereich durch die Luftdichtungsbahn zu führen. Denn hier muss für den fachgerechten Anschluss die Bahn rundum an den Sparrenflanken angeklebt werden. Hier kann ab sofort die neue Montagewinkelleiste TESCON FIX von MOLL pro clima eingesetzt werden.

Neue Detaillösung für die Dachsanierung von außen: Montagewinkelleiste erleichtert luftdichte Verklebung

Neue Detaillösung für die Dachsanierung von außen: Montagewinkelleiste erleichtert luftdichte Verklebung

Der Hersteller von Systemen für die Luftdichtung innen und Winddichtung außen hat die Montagewinkelleiste entwickelt, um Handwerkern die Verarbeitung zu erleichtern: „Auf Baustellenbesuchen und Gesprächen mit Kunden haben wir erfahren, dass viele Verarbeiter vor allem damit kämpfen, wie die Luftdichtungsbahn im Traufbereich an den Sparren links und rechts heruntergeführt werden kann. Das ist eine Herausforderung, da die Bahn möglichst lückenlos am Dämmstoff anliegen soll und gleichzeitig luftdicht mit dem Sparren verklebt werden muss. Da der Dämmstoff meist weich ist und verrutscht, ist es kompliziert einen sicheren und stabilen Anschluss herzustellen“, sagt Jens Lüder Herms von der Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Weiterlesen