Luftdichtung bei Nichtwohngebäuden: Mehr Energieeffizienz und weniger Kosten

IMG_0193Fokus auf Dämmung und Luftdichtung bei Hallen: Während vor zehn Jahren dies für die meisten Bauherren und Planer kein großes Thema gewesen ist, setzt sich heutzutage energieeffizientes Bauen auch bei nicht bewohnten Gebäuden immer mehr durch. Denn die Vorteile überwiegen: „Gerade bei öffentlichen Gebäuden und Nichtwohngebäuden spielt die energetische Optimierung eine zunehmende Rolle, da gewerblich genutzte Gebäude oft weitaus höheren Energiebedarf aufweisen als Wohngebäude und deswegen dort auch viel größere Einsparpotenziale zu erzielen sind. Das Bewusstsein für das energieeffizientes Bauen ist gestiegen und es ist auch eine Kostenfrage“, sagt Heiko Logé, der mit seinem Ingenieurbüro das energetische Konzept für die kürzlich eröffnete Kletterhalle mit Fitnesszentrum in Landau erstellte. Zur Qualitätsüberprüfung ließ Logé die Luftdichtheit der Gebäudehülle anhand einer BlowerDoor-Messung überprüfen.

Weniger Kosten durch gut geplante Luftdichtung Weiterlesen

75 Jahre Holz Denzel: Qualität aus Liebe zum Werkstoff Holz

familienfoto_HolzDenzel Von einer kleinen Mühle bis zum 13 Fußballfelder großen Holzhandel: Die Firma Holz A. Denzel KG hat sich in den vergangenen 75 Jahren enorm gewandelt. Auch wenn sich die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedingungen immer wieder geändert haben, ist eines immer gleich geblieben, nämlich das Erfolgsrezept des bayerischen Unternehmens: „Wir Logo_HolzDenzellegen Wert auf Vertrauen, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und Beratung – deswegen wollen die Kunden mit uns zusammenarbeiten“, sagt Christoph Denzel, der mit seinem Bruder Peter den Familienbetrieb in der dritten Generation leitet.

Keine Angst vor Krisen – Ansporn zur Veränderung Weiterlesen

Passivhaustagung 2013: „Prinzip des Passivhauses setzt sich weltweit immer weiter durch“

Foto3Detaillösungen, Bauphysik-Wissen, sichere und weltweit funktionierende Systeme: Auf der internationalen Passivhaustagung in Frankfurt am Main im April 2013 haben sich Wissenschaftler, Hersteller und Planer getroffen, um Fortschritte in der Passivhausszene zu diskutieren.

„pro clima ist in der Passivhausszene als sehr aktiv bekannt. Wir haben von Anfang an Passivhaus-Projekte mit unserem Know-how bei der Bauphysik und Detaillösungen unterstützt. So gibt es in einigen Ländern die ersten zertifizierten Häuser, bei denen die Luftdichtungsebene von uns berechnet und verwendet wurde“, sagt pro clima Exportmanager Jens Lüder Herms. Weiterlesen