Unabhängig, bauaufsichtlich anerkannt, europäisch: 
Feuchtevariables Dampfbremssystem INTELLO hat ETA-Zulassung erhalten

Europäische Technische Bewertung bestätigt hohe Haltbarkeit auch bei verschärfter Beanspruchung und Kompatibilität mit DIN 68000-2

Lange haltbar, auch bei extremer Hitze und Kälte: Die pro clima Luftdichtungsbahnen INTELLO und INTELLO PLUS sind feuchtevariabel und stark belastbar. Das hat nun auch die unabhängige bauaufsichtliche Prüfung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) bestätigt.

„Unsere feuchtevariablen Dampfbremsen INTELLO und INTELLO PLUS waren mit der DB+ die ersten feuchtevariablen Luftdichtungsbahnen, die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen worden sind. Jetzt verfügen sie zudem über eine Europäisch Technische Bewertung (ETA) und damit auch über den nach DIN 68000-2 für Dampfbremsen mit feuchtevariablem Diffusionswiderstand geforderten Nachweis des Alterungsverhaltens“,

sagt Zimmerer und Bauingenieur Michael Förster, der die pro clima Anwendungstechnik leitet.
Sicherheit in der Konstruktion Luftdichtungssystem INTELLO
Feuchtevariable Hydrosafe-Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn INTELLO. Das Hochleistungs-System für maximale Sicherheit – auch in bauphysikalisch anspruchsvollen Konstruktionen.

Vorteile von feuchtevariablen Dampfbremsen: maximale Sicherheit für die Konstruktion

Weiterlesen

[Pressemitteilung]: System INTELLO PLUS

Bildschirmfoto 2015-06-15 um 17.26.14INTELLO PLUS: Eine Dampfbremse fürs wohngesunde Bauen, die einfach und sicher verarbeitet werden kann – auch bei schwierigen Konstruktionen und extremen Klimata
Schwetzingen, Juni 2015 – Die Dampfbremse und Luftdichtunbsahn INTELLO PLUS von pro clima vereint wichtige Merkmale: Sie bietet besten Schutz vor Bauschäden und Schimmel, auch wenn Feuchtigkeit unerwartet in die Konstruktion eindringt. Sie ist sowohl als Produkt als auch als System auf mögliche Emissionen geprüft und von mehrere Institutionen als Wohngesund eingestuft worden. pro clima INTELLO PLUS kann bei allen faserförmigen Dämmstoffen eingesetzt werden.

pro clima – die Luftdichtungs- und Winddichtungsmarke der Firma MOLL bauökologische Produkte GmbH – gehört zu den ersten Herstellern, deren Systeme und Produkte auf Schadstoffe geprüft wurden. Die feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn INTELLO ist auch Bestandteil des ersten Bauteilsystems mit Gesundheitsprüfung, das 2013 vom Sentinel Haus Institut SHI vorgestellt wurde. Das SHI empfiehlt Materialien, schult Baubeteiligte und vermittelt zertifizierte Partner, die gesundes Bauen und Wohnen ermöglichen. „Mit der Prüfung kompletter Systeme bieten wir Investoren, Planern, Verarbeitern und Nutzern eine höhere Sicherheit, um anspruchsvolle gesundheitliche Standards der Luftqualität in Innenräumen zu erreichen”, sagte Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts SHI. Weiterlesen

Workshop zur Verarbeitung verschiedener Materialien für Wärmedämmung und Fassade

 Motivierte Mitarbeiter beim pro clima-Steico-Mocopinus-Workshop.

Gut gelaunte Mitarbeiter beim pro clima-Steico-Mocopinus-Workshop.

Ich bin derzeit mit meinen pro clima Kollegen unterwegs, um die Verarbeitung verschiedener Materialien der Luftdichtung innen und Winddichtung außen zu zeigen. Als pro clima Gebietsvertretung Ost ist es mir wichtig, dass Kunden ihr Wissen jederzeit mit Seminaren, Schulungen und Intensivworkshops aktualisieren können.

Der Holzlieferant Behrens-Wöhlk hatte für Donnerstag, 22.05.2014 einen organisiert. Die Mitarbeiter der Behrens-Wöhlk-Gruppe wollten die Verarbeitung der verschiedenen Materialien trainieren. Mit dabei waren auch meine Kollegen Joachim Groß und Frank Brockmann von der pro clima Gebietsvertretung Nord. Weiterlesen

Nordbau 2013: Nachfrage nach wohngesunden Systemen steigt- Rechtssicherheit mit neuem Ausschreibungsleitfaden

[youtube lOUMjN0rrXs]

Der Trend geht zum wohngesunden Bauen – das hat Reinhold Wickel von der ROTO Dach und Solartechnologie GmbH auf der Nordbau 2013 bestätigt. Der Key Account Manager sagte auf der Messe, dass die Nachfrage nach passenden, rechtssicheren wohngesunden Systemen steige – sowohl von den Händlern, also auch von den Endkunden.

„Wir sind froh, dass das Thema in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist“, ergänzte Bartholomäi, Geschäftsführer von MOLL pro clima auf dem Infopoint Wohngesundheit der Nordbau, auf dem das Sentintel Haus Institut SHI wohngesunde Konzepte vorstellte und beriet.

ROTO und pro clima sind Produktpartner des SHI. Das SHI hat zudem das Wohndachfenster Designo R7 und Luftdichtungssystem INTELLO Plus der beiden Hersteller kombiniert und sie als erstes wohngesundes Bauteilsystem zertifiziert.

Rechtssicherheit mit neuem SHI-Leitfaden
Rechtssicherheit ist ein wichtiges Thema beim Planen und Bauen. Dazu hat das Sentinel Haus Institut auf der Nordbau 2013 einen Leitfaden (http://procli.ma/k1) vorgestellt, der Planer unterstützt, wohngesunde Projekte rechtssicher und haftungssicher auszuschreiben. „Mit dem Leitfaden kann man entsprechend wohngesunde Produkte zusammenstellen“, erklärte Wickel.

Interview auf pro clima tube
Das komplette Interview mit Reinhold Wickel, Key Account Manager von ROTO Dach und Solartechnologie GmbH und Uwe Bartholomäi, Geschäftsführer MOLL bauökologische Produkte GmbH, pro clima kann hier angeschaut werden:

[youtube lOUMjN0rrXs]

Die Nordbau ist eine der größten Baumessen Nordeuropas. 2013 hat sie vom 12. bis 17. September  stattgefunden. Themenschwerpunkte waren „sicher bauen – sicher wohnen“ und „Jahresneuheiten bei Baumschine und Baugerät.“ Weitere Informationen: http://www.nordbau.de/

Weitere Artikel zur Messe Nordbau und Wohngesundheit:

Wie funktioniert die INTELLO und DB+ – Ein Video

Hier ein Video welches die Funktionsweise der INTELLO und der DB+ zeigt:

[vimeo 19286114]

 

 

Intello Verarbeitung als Video

Wie wird INTELLO und INTELLO Plus eigentlich verarbeitet?

Ein Video Schritt für Schritt:

[vimeo 18699746]