Fachforum BAU 2013: Bester Schutz vor Bauschäden und Schimmel durch intelligente Luftdichtung

DSC_0607

Referent Jens Lüder Herms

Bauphysik verständlich in 15 Minuten erklärt: pro clima Anwendungstechniker Jens Lüder Herms nutzt beim Fachforum BAU 2013 anschauliche Grafiken und unkomplizierte Sprache, um zu zeigen was hinter Begriffen wie Konvektion und Diffusion steckt und welche bauphysikalischen Zusammenhänge bei sicheren Wärme-Dämmkonstruktionen beachtet werden müssen.

Denn Wärme-Dämmkonstruktionen können nie 100 prozentig sicher sein vor Feuchteeintrag. Zum einen wegen natürlicher Diffusionsvorgänge und zum anderen wegen unvorgesehener Feuchteinträgen. „Die bauphysikalischen Regeln für sichere Konstruktionen sind sehr einfach: Man muss so bauen, dass Bauteile einerseits vor eindringender Feuchte geschützt werden und das andererseits die eingedrungene Feuchtigkeit sicher und schnell das Bauteil wieder verlassen kann – hier können wir die natürliche sommerliche Rückdiffusion optimal nutzen“, sagt der Ingenieur. Weiterlesen

Ökologische Aufklärung vor Abschluss der Ausbildung: fachgerechtes Dichten und Dämmen der Gebäudehülle

Dämm- und Dichtworkhop an der BSZ Löbau im April 2012: Ökologische Aufklärung vor Abschluss der Ausbildung

Dämm- und Dichtworkhop an der BSZ Löbau im April 2012: Ökologische Aufklärung vor Abschluss der Ausbildung

Seine Mission ist es, angehenden Maurern, Zimmerern und Bautechnikern das ganze Bild des Bauens und Sanierens zu zeigen. „Ich möchte jungen Menschen beibringen, was Primärenergie bedeutet und dass sie nicht Materialien einbauen sollen, die später im Sondermüll landen“, sagt Bauingenieur Christian Schmied, der am Beruflichen Schulzentrum Löbau  (Landkreis Görlitz) unterrichtet.  Weiterlesen