Fensteranschluss mit Folien: Worauf achten und wie werden die Produkte geprüft?

Bauteilprüfungen am Institut für Fenstertechnik (ift) Rosenheim

ift in Rosenheim

Fensteranschlusssysteme werden am ift Rosenheim im Bauteilversuch auf ihre Leistungsfähigkeit hin überprüft. Dazu werden die Luftdichtheit und die Schlagregendichtheit eines eingebauten Fensters im 1:1-Maßstab zusammen mit dem Abdichtungssystem im Prüflabor getestet.

pro clima Fensteranschlusssysteme wurden nach der Prüfrichtlinie MO-01/1:2007-01, Abs. 5 des ift Rosenheim sowohl im Neuzustand nach dem Einbau als auch nach einer beschleunigten Alterung geprüft. Dazu wird das Fenster in einen Prüfrahmen eingebaut. Zuerst wird dann raumseitig die Luftdichtheit und danach die Schlagregendichtheit der äußeren Anschlüsse getestet. Der Bauteilversuch von pro clima wurde ohne weitere Abdeckungen (Fensterbank, Putzsystem o. ä.) und ohne Dämmstoff in der Fuge durchgeführt – er ist dadurch besonders anspruchsvoll. Weiterlesen

Webinare der pro clima Wissenswerkstatt bieten ein authentisches Seminarerlebnis

Baupraxiswissen online und doch ganz nah:

Wer die pro clima Wissenswerkstatt kennt, weiß: Hier wird praxisgerechtes Know-how rund um die sichere Gebäudehülle anschaulich und mit Begeisterung vermittelt. Diesen Ansatz haben die Seminarmacher jetzt auch auf Känguru-Webinare übertragen – das neue und zusätzliche Format für Eilige, Nochmal-Nachleser und Digital-Lernende. Die kostenlosen, knapp einstündigen Online-Seminare laufen auch 2019 wieder ein Mal monatlich.

Live statt Konserve: Webinare aus der Wissenswerkstatt

Statt einer webinar-typischen kommentierten Präsentation erleben die Besucher der virtuellen Wissenswerkstatt lebendige Live-Vorträge. Sie sehen den Referenten dabei zu, wie diese mithilfe von Modellen, Flip-Charts und anderen Methoden ihr Fachwissen anschaulich machen. Ein authentisches Seminarerlebnis kommt auch dadurch zustande, dass man den Vortragenden via Live-Chat jederzeit Fragen stellen kann, die diese dann gleich im Webinar oder manchmal auch im Nachgang per E-Mail beantworten. „Das Feedback aus unseren ersten drei Webinaren zeigt, dass sich die Teilnehmer auf diese Weise genauso gut begeistern lassen wie in unseren Vor-Ort-Seminaren“, erklärt Michael Förster, Leiter der Anwendungstechnik von pro clima. Er selbst hält Webinare zu verschiedenen Themen ab.

Online lernen, ohne Extratechnik und kostenfrei: pro clima Webinare sind ideal für alle, die zwar keine Zeit für ein Vor-Ort-Seminar haben, ihr Bauwissen aber auf dem Laufenden halten und nicht auf ein authentisches Lernerlebnis verzichten wollen.

Bauphysik, Flachdach, Sanierung, Fassade, Fenster – das sind die Themen 2019

Von Februar bis Juni 2019 gibt es Känguru-Webinare zu monatlich wechselnden Themen. „Bauphysik schnell und kompakt“ widmet sich dem Feuchteschutz in Holzbaukonstruktionen. „Flachdach im Holzbau“ erklärt, wie sich durch entsprechende Planung und Ausführung selbst nachweisfreie Flachdachkonstruktionen realisieren lassen. Unter dem Titel „Praxisgerechte Dachsanierung“ vergleichen die Referenten verschiedene Dachsanierungsvarianten von außen. Ein weiteres Webinar „Bauphysik schnell und kompakt“ stellt den langfristig bauschadensfreien Fensteranschluss ins Zentrum. Und im Online-Seminar zur „Fassade“ erfahren die Teilnehmer der pro clima Wissenswerkstatt, warum ein Gebäude eine Außendichtung braucht und wie man Details und Anschlüsse sicher umsetzen kann. Weiterlesen

Fensteranschlüsse sicher planen und ausführen

Das Konstruktionsprinzip – auf den Anschluss kommt es an

Fensteranschluss Konstruktionsprinzip

Die Logik der drei Funktionsebenen

1. Funktionsbereich: Fugendämmung

Auf kleinstem Raum reduziert müssen in der Fuge sämtliche Leistungen von Wand und Fenster realisiert werden. Unzulänglichkeiten, Lücken oder Fehlstellen in diesem Bereich wirken sich unmittelbar auf den Wärme- und Schallschutz aus. Die volle Leistung kann nur mit einer richtig abgedichteten und voll gedämmten Fuge erreicht werden. Die Fuge bestimmt die Qualität der gesamten Gebäudehülle mit. Sie ist die schmale Trennung vom Innen- gegenüber dem Außenklima. Sie muss vor Witterung geschützt, trocken und luftdicht bleiben. Wird die Qualität der Fuge und deren Dämmung vernachlässigt, können kalte und/oder feuchte Oberflächen und damit Bauschäden und Schimmel die Folge sein. Weiterlesen

Was ist ein Gewerkeloch?

Eindringendes Wasser hat in den wenigsten Fällen einen positiven Effekt auf die Lebensdauer einzelner Bauteile von Gebäuden. Was in Mauerwerkskonstruktionen zur Durchfeuchtung von Materialien und Schimmelbildung auf den Oberflächen führen kann, entwickelt sich in Holzbauten bei langanhaltender Feuchteeinwirkung zu einem konstruktiven Problem: Das Tragwerk und seine aussteifenden Ebenen aus Holzwerkstoffen, werden durch holzzerstörende Pilze unumkehrbar geschädigt.

Neben den üblichen Verdächtigen wie Untauglichkeit von Materialien oder handwerklichen Ausführungsmängeln nehmen auch Fehler bzw. Versäumnisse in der Detailplanung zunehmend Einfluss auf die Haltbarkeit. Ein Beispiel für ein derartiges Versäumnis ist das sogenannte Gewerkeloch. Weiterlesen

Geprüfte Fenstersysteme und Lösungen für die Unterfensterbank

Auf der Fensterbau Frontale dreht sich bei pro clima in Halle 4A Stand 204 alles um den perfekten Fensteranschluss

Auch wenn sie oft wenig beachtet werden, spielen die richtigen Anschlüsse beim Fenstereinbau eine zentrale Rolle. Denn am Übergang vom Fensterrahmen zu angrenzenden Bauteilen entscheidet sich, ob ein Fenster auf Dauer dicht hält und die Konstruktion vor Bauschäden geschützt bleibt. Der Wind- und Luftdichtungsspezialist MOLL pro clima zeigt auf der Fensterbau Frontale vom 20. bis zum 23. März in Nürnberg sein komplettes Sortiment für den sicheren Anschluss von Fenstern und Türen.

Beratung, Wissenstranfer und Fensterlösungen: Auf der Fensterbau
Frontale präsentiert sich pro clima in Halle 4 A, Stand 2014 mit
geprüften Fenstersystemen und Lösungen für die Unterfensterbank. Bildquelle: MOLL pro clima

Am pro clima Stand 204 in Halle 4A gibt es für jede Einbausituation und jede Materialkombination die passenden Anschlussprodukte: von Fugendichtungsfolien für innen und außen über Fugendichtungsbänder bis hin zu Lösungen für die Unterfensterbank. Sämtliche pro clima Fugendichtungsfolien wurden vom Institut für Fenstertechnik in Rosenheim geprüft und zertifiziert. CONTEGA IQ besitzt zusätzlich das RAL-Gütezeichen der Gütegemeinschaft Fugendichtungskomponenten und –Systeme. Darüber hinaus gilt im Rahmen der pro clima System-Gewährleistung eine deutlich über die gesetzlichen Ansprüche hinausgehende Gewährleistung für die Qualität sämtlicher Produkte.

Fugendichtungsfolien eignen sich auch für raue Untergründe

Mit der Fugendichtungsfolie CONTEGA IQ kann man Fenster sowohl innen als auch außen sicher anschließen. Möglich macht das der feuchtevariable Diffusionswiderstand
des Materials. Die perfekte Eignung für den beidseitigen Fensteranschluss bestätigt unter anderem das RAL-Gütezeichen für Fugendichtungskomponenten und -systeme.

„Fugendichtungsfolien erleichtern Handwerkern und Planern die Arbeit, weil man sie sehr flexibel einsetzen kann“, erklärt Zimmerer und Bauingenieur Michael Förster, der die pro clima Anwendungstechnik leitet: „Sie eignen sich auch für raue Untergründe, lassen sich vor oder nach der Fenstermontage anbringen und vor allem können sie Bauteilbewegungen, wie sie an jedem Fenster auftreten, hervorragend aufnehmen. Dadurch funktioniert die Abdichtung besonders sicher.“

Für besondere Sicherheit vor allem Weiterlesen

Neu: Fensterseminar zu fachgerechten Anschlüssen

Ab sofort in Verden und Schwetzingen: Praxis und Theorie zu „Fenster sicher anschließen“

Fenster einbauen sieht leicht aus, aber hier können viele Fehler passieren. Denn: es kommt vor allem auf die richtigen Anschlüsse an. Handwerker und Planer müssen genau auf die Übergänge von Fensterrahmen auf Bauteile achten, damit die Gebäudehülle auch wirklich dicht ist. Die bauphysikalischen Hintergründe und Praxistipps gibt es ab sofort im neuen Seminar: „Fenster sicher anschließen“, das in der pro clima Wissenswerkstatt in Schwetzingen und Verden stattfindet.

Beim neuen Fensterseminar arbeiten die Referenten direkt mit den Teilnehmern an den Modellen. So können Handwerker, Energieberater und Planer die vorgestellten Anschlusslösungen gleich testen.

Das Fensterseminar umfasst grundlegende bauphysikalische Hintergründe: „ Je früher ich weiß, warum ich etwas tun muss, desto eher achte ich auch darauf. Fensteranschlüsse werden oft unterschätzt. Beispielsweise, dass mit ein bisschen Schaum nicht alles dicht ist“, sagt Cornelia Lässing von der pro clima Wissenswerkstatt, die das Seminar mitkonzipiert hat.

Der Fensteranschluss ist eine anspruchsvolle, knifflige Aufgabe, die leider nur selten als eigenständige Leistung gesehen wird“, ergänzt Bauingenieur Michael Förster, Leiter der pro clima Anwendungstechnik. „Immerhin muss die Fensteranschlussfuge auf engstem Raum das Gleiche leisten wie eine 40 Zentimeter dicke Außenwand: Von außen schützt sie vor Wind und Wetter, im Funktionsbereich geht es um Wärme- und Schallschutz und innen übernimmt sie die Aufgabe der Luftdichtung und Dampfbremse. Aber auch die Einbaulage eines Fensters oder Ansprüche seitens der Bauherren spielen eine Rolle.“ Weiterlesen

Live von der Baustelle: Fenster sicher abdichten

In Mannheim-Seckenheim wird ein Dachgeschoss modernisiert, das als Multifunktionsraum verwenden werden soll. Das Team von Holzbau Erny führt die Wärmedämmung aus und dichtet gerade die Gebäudehülle ab. pro clima TV hat die Baustelle besucht. Im Kurzinterview erklärt Zimmerermeister Alexander Erny, wie er die bereits eingebauten Fenster abdichtet und warum er dazu u.a. vorgefertigte Formteile verwendet hat.

Weitere Informationen:

[Pressemitteilung]: Neue Fensteranschlussbänder: auch auf mineralischen Untergründen vollflächig klebend ohne extra Kleber

   Zuwachs in der CONTEGA-Familie Voll­flächig kle­bend, für außen oder in­nen, über­putz­bar. Auch mi­ne­ra­li­sche Un­ter­gründe sind kein Pro­blem – die neu­en An­schlussbänder haf­ten durch den mo­di­fi­zier­ten, was­ser­fes­ten SO­LID-Kle­ber auch mühe­los auf z. B. Be­ton oder Kalksand­stein. Die Ver­bin­dung ist so­fort be­last­bar.


Zuwachs in der CONTEGA-Familie: Voll­flächig kle­bend, für außen oder in­nen, über­putz­bar. Auch mi­ne­ra­li­sche Un­ter­gründe sind kein Pro­blem – die neu­en An­schlussbänder haf­ten durch den mo­di­fi­zier­ten, was­ser­fes­ten SO­LID-Kle­ber auch mühe­los auf z. B. Be­ton oder Kalksand­stein. Die Ver­bin­dung ist so­fort be­last­bar.

Schwetzingen – MOLL pro clima hat sein Fensteranschlusssystem erweitert: Die neuen Anschlussbänder CONTEGA SOLIDO EXO, CONTEGA SOLIDO SL und das Fugendichtungsband CONTEGA FIDEN EXO ermöglichen den sicheren und schnellen Einbau von Fenstern bei Neubau und Sanierung. Mit CONTEGA-Bändern können Anschlüsse nach dem RAL-Montageleitfaden einfach realisiert werden. Sie kleben vollflächig auch auf mineralischen Untergründen. Weitere Besonderheit: Dabei ist kein zusätzlicher Anschlusskleber mehr erforderlich.

CONTEGA SOLIDO EXO: An­schluss­kle­be­band für den außen­sei­ti­gen, wind­dich­ten und dif­fu­si­onsfähi­gen An­schluss von Fens­tern und Türen an flan­kie­ren­de Bau­tei­le aus Holz und mi­ne­ra­li­schen Ma­te­ria­li­en. Die ver­kleb­te Fu­ge ist so­fort wind­dicht.

CONTEGA SOLIDO EXO:
An­schluss­kle­be­band für den außen­sei­ti­gen, wind­dich­ten und dif­fu­si­onsfähi­gen An­schluss von Fens­tern und Türen an flan­kie­ren­de Bau­tei­le aus Holz und mi­ne­ra­li­schen Ma­te­ria­li­en. Die ver­kleb­te Fu­ge ist so­fort wind­dicht.

Der extrem haftende und darüber hinaus wasserfeste SOLID-Kleber ist Bestandteil der neuen Anschlussbänder für die Luftdichtung innen und Winddichtung außen. Dieser Kleber hat sich seit Jahren in der Praxis bewährt und wurde nun für die optimale Haftung auf mineralischen Untergründen wie Beton und Kalksandstein modifiziert. Die Verbindung ist sofort voll funktionsfähig. Außerdem kleben alle Bänder der CONTEGA SOLIDO-Familie vollflächig über die ganze Breite und können überputzt werden. Weiterlesen

Kompaktschulung „Die sichere Gesamtlösung – Fenster-Dämmung-Dichtung“

Mehr Sicherheit bei Ausführung und Planung. Theorie und Praxis von Profis für Profis.

In Kooperation mit den Firmen Gaulhofer und INTHERMO bietet pro clima im März und April 2011 an fünf Veranstaltungsorten eine fundierte gewerkeübergreifende Kompaktschulung in Theorie und Praxis an.

Themen

  • Fenstereinbau
  • Fensteranschlüsse innen und außen
  • Wärmedämmung/WDVS

Weiterlesen