Online-Seminare der pro clima Wissenswerkstatt bieten ein authentisches Erlebnis

Baupraxiswissen online und doch ganz nah:

Wer die pro clima Wissenswerkstatt kennt, weiß: Hier wird praxisgerechtes Know-how rund um die sichere Gebäudehülle anschaulich und mit Begeisterung vermittelt. Diesen Ansatz haben die Seminarmacher jetzt auch auf Känguru-Online-Seminare übertragen – das neue und zusätzliche Format für Eilige, Nochmal-Nachleser und Digital-Lernende. Die kostenlosen, knapp einstündigen Online-Seminare laufen auch 2019 wieder ein Mal monatlich.

Live statt Konserve: Online-Seminare aus der Wissenswerkstatt

Statt einer herkömmlich kommentierten Präsentation erleben die Besucher der virtuellen Wissenswerkstatt lebendige Live-Vorträge. Sie sehen den Referenten dabei zu, wie diese mithilfe von Modellen, Flip-Charts und anderen Methoden ihr Fachwissen anschaulich machen. Ein authentisches Seminarerlebnis kommt auch dadurch zustande, dass man den Vortragenden via Live-Chat jederzeit Fragen stellen kann, die diese dann gleich im Seminar oder manchmal auch im Nachgang per E-Mail beantworten. „Das Feedback aus unseren ersten drei Online-Seminaren zeigt, dass sich die Teilnehmer auf diese Weise genauso gut begeistern lassen wie in unseren Vor-Ort-Seminaren“, erklärt Michael Förster, Leiter der Anwendungstechnik von pro clima. Er selbst hält Online-Seminare zu verschiedenen Themen ab.

Online lernen, ohne Extratechnik und kostenfrei: pro clima Online-Seminare sind ideal für alle, die zwar keine Zeit für ein Vor-Ort-Seminar haben, ihr Bauwissen aber auf dem Laufenden halten und nicht auf ein authentisches Lernerlebnis verzichten wollen.

Bauphysik, Flachdach, Sanierung, Fassade, Fenster – das sind die Themen 2019

Von Februar bis Juni 2019 gibt es Känguru-Online-Seminare zu monatlich wechselnden Themen. „Bauphysik schnell und kompakt“ widmet sich dem Feuchteschutz in Holzbaukonstruktionen. „Flachdach im Holzbau“ erklärt, wie sich durch entsprechende Planung und Ausführung selbst nachweisfreie Flachdachkonstruktionen realisieren lassen. Unter dem Titel „Praxisgerechte Dachsanierung“ vergleichen die Referenten verschiedene Dachsanierungsvarianten von außen. Ein weiteres Online-Seminar „Bauphysik schnell und kompakt“ stellt den langfristig bauschadensfreien Fensteranschluss ins Zentrum. Und im Online-Seminar zur „Fassade“ erfahren die Teilnehmer der pro clima Wissenswerkstatt, warum ein Gebäude eine Außendichtung braucht und wie man Details und Anschlüsse sicher umsetzen kann. Weiterlesen

Praxisbeispiel: Holzfassadendämmung mit Fassadentaschen

Musterbaustelle: Holzfassadendämmung mit Fassadentaschen und Wandschalungsbahn
Wer seine Fassade dämmen will, hat mehrere Systeme zur Auswahl. Bei dieser pro clima Musterbaustelle wird die SOLITEX FRONTA PENTA eingesetzt.

Der Aufbau (von innen nach außen)

  • Mauerwerk
  • Fassadentaschen mit Universalexpander (Hufer Holztechnik) die mit Zellulosdämmung ausgeblasen werden
  • Holzschalung (Fichte/Tanne)
  • 5-lagige Wandschalungsbahn pro clima SOLITEX FRONTA PENTA
  • Schwarz gestrichene Konterlattung
  • Waagerechte Lückenschalung (Douglasie)

Die Ausgangssituation: Schiefes Mauerwerk.

Die Ausgangssituation:

  • Das Gebäude (altes Bauernhaus) ist aus dem Jahr 1790
  • Die Fassade ist der Nord-Ost-Seite zugewandt
  • Unebenes & schiefes Mauerwerk
  • Vorhandenes Mauerwerk ist aus dem 20. Jahrhundert
  • 700 Meter ü.N.N. in Waldnähe

Gründe für die Wahl dieses Fassadensystems:

  • Holzfassade fügt sich besser in die Landschaft ein
  • Diffusionsoffenes System
  • Sommerlicher Hitzeschutz und Feuchteregulierung durch Zellulose
  • Fassadentaschen und Universalexpander gleichen schnell und einfach das unebene Mauerwerk aus

Ablauf der Fassadendämmung
1. Montage der Fassadentaschen
2. Einschieben und Ausrichten der Universalexpander
3. Montage der Holzschalung Weiterlesen