Bauslam 2015: Auswirkungen des Raumklimas auf den Menschen

Wann und warum fühlen sich Menschen in einem Raum wohl? Ein gutes Raumklima ist die Basis für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Bewohner. Welche Einflüsse auf das Raumklima einwirken, darüber spricht Holzbauingenieur Leo Morche in seinem Bauslam-Beitrag.

Für seinen Slambeitrag hat der Anwendungstechniker Leo Morche einen Vortrag mit sympathisch gezeichneten Figuren und Räumen entwickelt. Leo Morche ist auch als pro clima Referent unterwegs – weitere Infos Termine, Orte und Inhalte der Seminare: www.proclima.de/seminare

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373

Bauslam 2015: So funktionieren Klebstoffe

Klebt es oder klebt es nicht? Was ist der Unterschied zwischen einem Kleber aus der Tube und einem dauerhaft klebenden Klebeband? Diesen Fragen geht Ingenieur Jens-Lüder Herms in seinem Bauslam-Beitrag nach. Der Ingenieur erklärt mit Metaphern, wann was warum klebt. Er zeigt, wie feste, dauerhafte Verbindungen entstehen und erläutert warum ein Klebstoff immer eine innere Festigkeit braucht.

Jens-Lüder Herms ist Exportmanager und betreut die pro clima Kunden in mehr als 35 Ländern weltweit. Zudem arbeitet er intensiv an der Forschung und Entwicklung neuer pro clima Produkte mit.

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373

Bauslam 2015: Blower-Door-Manipulation

Blower-Door-Messungen nach der Energieeinsparverordung EnEV sind immer mehr gefordert. Über Manipulationen, also unzulässige Einflussnahmen auf eine Differenzdruckmessung, spricht jedoch kaum jemand. Holger Merkel führt seit mehr als 10 Jahren Luftdichtheitsmessungen durch. In seinem Slam-Beitrag greift der bionic3-Geschäftsführer das Thema Manipulationen auf und zeigt, wie man als Gutachter oder Auftraggeber erkennt, dass eine Messung korrekt durchgeführt wurde.

Als Blower-Door-Experte gibt Holger Merkel auch Seminare. Infos zum Blower-Door-Basisseminar des Energie- und Umweltzentrums E.U.Z. in Schwetzingen bei proclima: https://de.proclima.com/service/seminare/blowerdoor-messung

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373

Bauslam 2015: Bauphysik einfach erklärt – Diffusion

Was haben Türsteher mit Bauphysik zu tun? pro clima Anwendungstechniker Stefan Hückstädt hat als Bauslam-Thema den physikalischen Prozess Diffusion gewählt und erklärt anhand typischer Disco-Situationen, wie Atome und Moleküle sich bewegen und wie es zur Durchmischung zweier Stoffe durch Diffusion kommt.

Der Holzbau-Ingenieur berät bei pro clima in der Technik-Hotline und hält Seminare, beispielsweise zu den Themen Sicher dichten und Praxisgerecht sanieren. Weitere Informationen dazu: www.proclima.de/seminare

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373

Bauslam 2015: Bauschadensfreiheitspotential

Nein, es ist keine Sprechübung oder ein Zungenbrechertest- es ist der Titel des ersten Bauslam-Vortrags: Bauschadensfreiheitspotenzial. Michael Förster, Leiter der pro clima Anwendungstechnik, zeigt in seinem Slam-Beitrag, wie viele Möglichkeiten in dem Begriff Bauschadensfreiheitspotenzial stecken.

Der Bauingenieur illustriert, wie und welche Mengen Feuchtigkeit täglich in Wärmedämmkonstruktionen eindringen. Er zeigt, wie das Wasser wieder herausgeleitet werden kann und somit der Konstruktion die bestmögliche Freiheit vor Bauschäden ermöglicht.

Michael Förster ist auch pro clima Referent, u.a. beim Seminar “Rechtssicher bauen” und “Sicher Dichten”. Weitere Informationen zu Terminen, Inhalt und Orte: www.proclima.de/seminare

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373

Bauwissen mal anders: 6 Themen in jeweils 10 Minuten

2015_06_Bauslam_Abend291

Ein komplexes Thema in 10 Minuten unterhaltsam erklären – damit es nachhaltig bei den Zuhörern im Gedächtnis bleibt. Das war das Ziel der sechs Referenten beim 1. Bauslam. Das Publikum war begeistert und entschied: Alle haben die Ziellinie überschritten.

Bauwissen mal anders: 6 Themen in jeweils 10 Minuten – Der erste Bauslam hat erfolgreich bei pro clima stattgefunden

Schwetzingen, Juli 2015 – Bauthemen sind oft recht komplex. Das Bauwissen dennoch kurz und unterhaltsam vermittelt werden kann, das hat der erste Bauslam am 25. Juni 2015 in Schwetzingen gezeigt. Sechs Referenten haben in jeweils zehn Minuten ein Fachthema so vorgetragen, dass den Zuhörern die wichtigsten Punkte im Gedächtnis blieben.

Die mehr als 60 Besucher zeigten sich nach der Premiere begeistert: „Die Themen fand ich ziemlich ausführlich und anschaulich erklärt – und das in nur zehn Minuten. Bauslammer Jens-Lüder Herms hat es mit seinen Spaghetti beim Thema Klebetechnik auf den Punkt gebracht “, sagte beispielsweise Schornsteinfegermeister Thomas Faller aus Ladenburg. Händler, Handwerker, Architekten, Planer und Energieberater aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz waren in die pro clima Zentrale nach Schwetzingen gereist, um beim ersten Bauslam dabei zu sein. Für jene, die aufgrund der Distanz nicht kommen konnten, gab es eine Live-Übertragung ins Internet aus der Sanierungspraxishalle. Weiterlesen

Bauslam 2015: Mehr Erfolg im Ökobau durch effektive Kommunikation

„Ökobau am Ende?“ – so lautet der Titel des Slambeitrags des pro clima Geschäftsführers Uwe Bartholomäi beim 1. Bauslam in Schwetzingen. Die gute Nachricht ist: ökologisches Bauen trifft den Zeitgeist. Immer mehr Menschen führen einen Lebensstil, der zu ökologischem Bauen und Wohnen passt.

Die schlechte Nachricht: Viele Spezialisten der Ökobranche schaffen es nicht, ihre Produkte, Dienstleistungen und ihren Service diesen Menschen zu vermitteln. In seinem Bauslam-Vortrag zeigt Uwe Bartholomäi, wo einige Probleme in der Kommunikation liegen und wie man diese lösen kann. Manchmal überraschend einfach, beispielsweise indem man den Blickwinkel der Kunden einnimmt.

Uwe Bartholomäi ist Geschäftsführer der MOLL bauökologische Produkte GmbH. Mit dem Unternehmen ist er seit mehr als 30 Jahren verbunden. Er hat wesentlich das pro clima Projekt mitentwickelt.

Weitere Infos zum bauslam: http://bauslam.de
Fotos zum ersten Bauslam finden Sie in unserem flickr Account:
https://www.flickr.com/photos/proclima/sets/72157652956887373