Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2018/19

Basics und Details für die fachgerechte Dichtung der Gebäudehülle.
Neu: Mehr Tipps zum dichten Fensteranschluss

Modern, übersichtlich und mit Schnell-Finde-Register: Das aktuelle WISSEN 2018/19 versorgt Planer und Handwerker mit dem Know-how, das sie für die perfekte Dichtung der Gebäudehülle benötigen.

Theorie und Praxis, Studien und System-/Produktempfehlungen: Das neu aufgelegte Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2018/19 umfasst Grundwissen und Details für die Planung und Verarbeitung der Luftdichtung innen und Winddichtung außen.

Zu den Änderungen im beliebten Nachschlagewerk zählen:

  • die grundlegend überarbeitete Studie zur Bauschadensfreiheit,
  • ein Kapitel, das praktische wie theoretische Hintergründe funktionierender Fensteranschlüsse aufarbeitet,
  • sowie eine komplett neue Struktur. Sie sorgt dafür, dass sich die Nutzer im rund 450 Seiten starken Handbuch noch besser zurechtfinden.

Das WISSEN kann ab sofort kostenfrei bestellt werden: https://de.proclima.com/service/wissen

Bislang meist wenig beachtet: Beim Thema Fensteranschlussfuge setzt pro clima ein dickes Ausrufezeichen und widmet den „Basics“ für praxistaugliche Anschlüsse im WISSEN 2018/19 ein ganzes Kapitel.

Die Informationen rund um bewährte Konstruktionsdetails, praxisgerechte Verarbeitungsempfehlungen und bauphysikalische Grundlagen zur Luftdichtung innen und Winddichtung außen sind jetzt erstmals konsequent nach Anwendungsgebieten angeordnet. Dadurch gelangen Planer und Handwerker rasch zu den Inhalten, die sie für ihre konkrete Fragestellung brauchen. Sie erkennen zudem direkt, dass pro clima nicht in einzelnen Produkten und Lösungen für die dichte Gebäudehülle denkt, sondern immer im Gesamtzusammenhang und in kompletten Systemlösungen. Zahlreiche Querverweise im WISSEN-Handbuch stellen dabei sicher, dass der Leser dennoch die Details nicht übersieht.

Neu aufgelegt: Bauphysikstudie zum Bauschadensfreiheits-Potenzial

Erst planen, dann handeln: Die überarbeitete Bauphysikstudie zeigt, welche Bedeutung es für die Bauschadensfreiheit hat, sich vorab Gedanken über die korrekte Konstruktion und Schichtenfolge zu machen.

Uns ist schon immer wichtig gewesen, unser Wissen zur Bauphysik zu teilen. Denn bauschadensfreie Gebäude können nur geplant und gebaut werden, wenn alle Beteiligten wissen, wie wichtig die korrekte Verarbeitung der Luftdichtung innen und Winddichtung außen ist“, erklärt Bauingenieur Michael Förster, der die pro clima Anwendungstechnik leitet. Wer sich intensiver mit dem „Warum“ dahinter beschäftigen möchte, wird beispielsweise in der neu aufgelegten Bauphysikstudie fündig. Diese untersucht und bewertet verschiedene Konstruktionsvarianten auf ihr Bauschadensfreiheitspotenzial und zeigt, wie entscheidend die richtige Wahl von Konstruktion und Schichtenfolge die Bauteilsicherheit beeinflusst. Wie sehr diese Prinzipien beispielsweise auch für die kleinteiligen Anschlussfugen von Fenstern und Türen gelten, wird erstmals im WISSEN 2018/19 in einem eigenständigen Kapitel beleuchtet.

Die Nutzer finden in der neuen Ausgabe des Planungs- und Sanierungshandbuchs die Konstruktionszeichnungen sowie zahlreiche Fotos und Grafiken, die Zusammenhänge erklären oder die richtige Anwendung neuer und bewährter pro clima Produkte auf der Baustelle veranschaulichen. Dies soll auch die pro clima Philosophie widerspiegeln: Der Mensch steht im Mittelpunkt. Und das heißt für das WISSEN: Es soll seine Leser auf verständliche und eingängige Weise mit dem Know-how versorgen, das sie brauchen, um ihre Arbeit gut und erfolgreich zu machen.

Handbuch WISSEN kostenfrei zuschicken lassen

Das Planungs- und Sanierungshandbuch kann ab sofort kostenfrei bestellt werden:

Mit der Marke pro clima hat sich die Firma MOLL bauökologische Produkte GmbH seit mehr als 30 Jahren als Spezialist für die Luft- und Winddichtung der Gebäudehülle etabliert. pro clima ist in mehr als 35 Ländern weltweit aktiv. Das Unternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Schwetzingen entwickelt und produziert Systeme für Wärmedämmkonstruktionen. Sie umfassen intelligente, feuchtevariable Membranen für die Luftdichtung von innen (Dampfbremsen) und Winddichtung von außen (Unterspann- und Unterdeckbahnen, Wandschalungsbahnen) sowie zugehörige Komponenten wie Anschlusskleber, Klebebänder und Detaillösungen mit Manschetten.

Pressekontakt
Heide Merkel & Cornelia Lässing
heide.merkel@proclima.de
cornelia.laessing@proclima.de
Tel: 06202/2782-56
Tel: 06202/57814-36

Fotos zum kostenfreien Download – Bildquelle: MOLL pro clima:
https://owncloud.moll-group.eu/index.php/s/xwBBVmi5I6h155b

 

5 Gedanken zu „Planungs- und Sanierungshandbuch WISSEN 2018/19

  1. Pingback: Immer zur Hand und einfach anzuwenden: TESCON SPRIMER – die neue Sprüh-Grundierung von pro clima | pro clima Deutschland – das Blog

  2. Pingback: Die neue Art der Luftdichtung: sprüh- und streichbare Flüssigfolie von pro clima | pro clima Deutschland – das Blog

  3. Pingback: Neu und für jede Ecke passend: Selbstklebendes Patch sorgt selbst in engen Winkeln für perfekte Dichtheit | pro clima Deutschland – das Blog

  4. Pingback: Neue Außendichtungsbahn SOLITEX MENTO ULTRA schützt beim Arbeiten mit großem Lattenabstand | pro clima Deutschland – das Blog

  5. Pingback: ROFLEX SOLIDO: Die flexible Manschette für wind- und luftdichte Rohrdurchführungen im Mauerwerks- und Holzbau | pro clima Deutschland – das Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.