Bau-Fachkonferenz in Norddeutschland – 4. und 5. Mai 2017

Eröffnung Seminarzentrum im NZNB am 4. und 5. Mai in Verden

(c) Norddeutschen Zentrum für Nachhaltiges Bauen

Wissen, das begeistert: Am 4. und 5. Mai 2017 finden die ersten Fachtage Verden im Norddeutschen Zentrum für Nachhaltiges Bauen, NZNB, statt. Auf dem Gelände des ersten fünfgeschossigen Strohballenhauses Europas wird pro clima gleichzeitig sein neues Seminarzentrum eröffnen.

Das NZNB präsentiert Besuchern Ökologie auf hohem Level. Das Team zeigt, dass umweltbewusst Bauen sinnvoll, bezahlbar, gemütlich und innovativ sein kann. Das können hier Planer, Handwerker und Energieberater schauen, anfassen und erleben. Die hellen Seminarräume laden dazu ein, theoretisches Wissen aufzusaugen. In der Praxisausstellung und Workshops kann Gelerntes ausgetestet werden.

16 aktuelle Bauthemen Themen stellt das Referenten-Team bei den ersten Fachtagen in Verden vor. Die Teilnehmen erfahren am 4. und 5. Mai theoretische Hintergründe und können an Praxismodellen Gelerntes ausprobieren.

Bei den 1. Fachtagen in Verden geben Fachreferenten ihr geballtes Wissen weiter: von Bauphysik über moderne Planungsmethoden, von nachhaltigen Baustoffe bis hin zu Baukonstruktionen und Qualitätssicherung. Beim Bauen sollte der Mensch immer im Mittelpunkt stehen: Deshalb gibt es bei den Fachtagen in Verden auch frisches Wissen zur Wohngesundheit und Kommunikation. Weiterlesen

BAU 2017: Superkleber ORCON MULTIBOND überzeugt Verarbeiter und Planer

Großes Interesse an den praktischen Anschlusslösungen und Produktneuheiten am pro clima Stand

Der Anschlusskleber mit extremer Klebkraft ORCON MULTIBOND hat viele Handwerker und Planer auf der BAU 2017 überzeugt. Am pro clima Stand haben die Besucher den neuen Superkleber auf verschiedenen Untergründen überzeugt: „Der starke Anfangstack hat vor allem die Verarbeiter begeistert. Außerdem, dass sie den Kleber von der Rolle sowohl außen als auch innen einsetzen können“, sagt Hans-Jürgen Kremer, pro clima Gebietsleiter Mitte.

ORCON MULTIBOND und weitere pro clima Produktneuheiten sind ab 1. Februar 2017 verfügbar. Weiterlesen

Dach-Praxis-Tour 2016 hat viele Sanierungsfragen beantwort

Aktueller Stand bei Dachsanierungen und Praxiskniffe: Mehr als 500 Handwerker, Planer, Händler und Energieberater haben bei der Profischulung Dach-Praxis im November 2016 teilgenommen.

Lösungen für knifflige Sanierungssituationen: Bei der Kombischulung Dach-Praxis erklären die Referenten alles an diesem 1:1 Modell. Auch in den Pausen wurde das Beispieldach genutzt, um individuelle Fragen zu klären.

Lösungen für knifflige Sanierungssituationen: Bei der Kombischulung Dach-Praxis erklären die Referenten alles an diesem 1:1 Modell. Auch in den Pausen wurde das Beispieldach genutzt, um individuelle Fragen zu klären.

Das Besondere: Das Referententeam vermittelte sein Wissen an einem einzigen 1:1 Modell: von der Verlegung der Sanierungsbahn, über den Einbau der Dämmung bis zur fachgerechten Montage eines Dachflächenfensters.

Alle Praxisteile des Seminarkonzepts Dach-Praxis werden live mitgefilmt und auf eine Leinwand übertragen. So können alle Teilnehmer die schwierigen Schnittstellen vergrößert sehen.

Alle Praxisteile des Seminarkonzepts Dach-Praxis werden live mitgefilmt und auf eine Leinwand übertragen. So können alle Teilnehmer die schwierigen Schnittstellen vergrößert sehen.

„Hier geht es nicht um den Verkauf von Produkten, sondern um Inhalte“, sagte Zimmerermeister Olaf Mei aus Rottweil. Er besuchte zum ersten Mal die Dach-Praxis-Schulung. David Bauer von der Zimmerei Veit ergänzte: „Spannend waren für uns die Praxistipps. Gut fanden wir auch die Übersicht über die vielen Variationenbei der Verarbeitung von Holzfaserplatten.“ Damit alle Teilnehmer auch die präsentierten Detaillösungen gut sehen konnten, wurden sie live auf eine Großleinwand übertragen.

Die drei Hersteller – pro clima – Experte für Luftdichtung innen und Winddichtung außen –, Dämmstoffhersteller Gutex und Dachflächenfensterproduzent Roto, haben die Dach-Praxis-Schulung initiiert. 2016 ist das Team durch sechs deutsche Städte getourt.

 

 

Weiterlesen

Ja zur Sanierung, Klimaschutz und Energieeffizienz – Modernisierungsoffensive motivierte Hauseigentümer in Schwetzingen

pm12-modernisierungsoffensive-ronny-meyer

Bauingenieur Ronny Meyer ist Initiator der Modernisierungsoffensive. Seine Mission: Die Menschen von Dämm-Vorurteilen zu befreien. Das macht er mit Fakten, Humor und eigenen Songs.

Lohnt sich das überhaupt? Diese Frage stellen sich viele Hauseigentümer, wenn ihr Gebäude hohe Energiemengen verbraucht und energetisch modernisiert werden soll. Der singende Bauingenieur Ronny Meyer hat dazu ein klare Antwort: „Ja. Es lohnt sich, da auch der Staat Sanierungen finanziell unterstützt.“ Mit seiner Musik-Bau-Show hat Ronny Meyer am Dienstagabend Bauherren in Schwetzingen von seiner Modernisierungs-Mission überzeugt. Weiterlesen

Sichere und schnelle Lösungen für den fachgerechten Fenstereinbau

Die Luftdichtungs- und Witterungsschutzsexperten von pro clima sind auf der Fensterbau Frontale – Halle 4A Stand 230

Ein rundes System für alle Anschlusssituationen beim Fenstereinbau: pro clima, Entwickler für Systeme zur Dichtung der Gebäudehülle, präsentiert seine innovativen Lösungen zum ersten Mal auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg in Halle 4A am Stand 230.

„Seit mehr als 25 Jahren beschäftigen wir uns mit Luftdichtung und Witterungsschutz für Dach, Wand und Fenster. In dieser Zeit haben wir bei pro clima Systeme entwickelt, mit denen Monteure und Verarbeiter Fenstersituation meistern können, sei es im Holz-, Mauerwerks- oder Betonbau“, sagt Michael Förster, Leiter der pro clima Anwendungstechnik.

Feuchtevariables Fensteranschlussband für den Einsatz innen und außen: pro clima CONTEGA IQ

Eines der Top-Produkte für besonders sichere und anwendungsfreundliche Lösungen aus dem pro clima Fenstersortiment ist das Anschlussband CONTEGA IQ. Die RAL-zertifizierte Fugendichtungsfolie ist mit einem intelligenten feuchtevariablen Funktionsfilm ausgestattet. Damit ist sie gleichzeitig für den dampfbremsenden und luftdichten Anschluss innen wie auch für den diffusionsoffenen schlagregensicheren Anschluss außen geeignet: „Durch die beidseitige Einsatzmöglichkeit sinkt die Gefahr, dass ein Produkt an verkehrter Stelle montiert wird und ein Bauschaden entsteht. Dabei funktioniert CONTEGA IQ perfekt sowohl im Mauerwerksbau als auch bei Holzbaukonstruktionen“, so Ingenieur Förster.

Die korrekte Luft- und Winddichtung ist beim Fenstereinbau elementar. Da die Anschlüsse oft gewerkeübergreifend hergestellt werden müssen, ist das Fehlerrisiko hoch. Das pro clima Team versucht daher mit seinem Know-How zu unterstützen. Auf der Fensterbau Frontale demonstrieren die erfahrenen Praktiker und Ingenieure aus der Technik, in welcher Situation welches Band schnell und einfach verarbeitet werden kann.

CONTEGA SOLIDO SL: extreme Klebkraft auch auf mineralischen Untergründen

Vollflächig klebendes Fensteranschlussband für innen: CONTEGA SOLIDO SL

An Praxismodellen können die Messebesucher das Sortiment durchtesten. Beispielsweise die Fensteranschlussbänder CONTEGA SOLIDO SL für den Anschluss innen. Diese verkleben die Fuge sofort luftdicht und dampfbremsend und weisen eine extreme Klebkraft auch auf mineralischen Untergründen auf. Dahinter steckt die besondere Formel eines modifizierten wasserfesten SOLID-Klebers. Die Monteure schätzen, dass die CONTEGA Systeme leicht anzuarbeiten und die Verbindungen sofort belastbar sind. Ein Pendant für den Fensteranschluss außen ist das diffusionsoffene und schlagregensichere CONTEGA SOLIDO EXO. Die beiden Bänder sind einfach farblich zu unterscheiden: weiß für innen; schwarz für außen. Weiterlesen

Normgerecht luftdicht: DIBt-Zulassung für pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+

Zulassung

Das Deutsche Insitut für Bautechnik (DIBt) hat erstmals feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen zugelassen: pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+

Mit pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+ hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) erstmals feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen zugelassen: Mit dem von der DIN 68800-2 geforderten bauaufsichtlichen Verwendbarkeitsnachweis ist es nun möglich außen diffusionsdichte Konstruktionen normgerecht auszuführen. Die bislang einzige DIBt-Zulassung dieser Art steht zugleich für die hohe Qualität der intelligenten pro clima Bahnen, die maximale Sicherheit vor Bauschäden und Schimmel bieten.

pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+, einsetzbar für Bahnen-, Metall-, Grün- und Kiesdach sowie diffusionsdichtes Steildach, funktionieren nach dem Prinzip einer klimagesteuerten Membran: Raumseitig aufgebracht, ändern die Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen je nach Jahreszeit und Umgebungsfeuchte ihre Molekularstruktur. Der Diffussionswiderstand passt sich aktiv an: Im Winter schützen die Vliesbahnen die wärmgedämmte Konstruktion gegen Feuchte von innen, im Sommer lassen sie Wasserdampf entweichen und ermöglichen eine sichere Austrocknung nach innen. Unvorhergesehen auftretende Feuchtigkeit trocknet somit immer wieder aus dem Bauteil heraus.

Die aktuelle DIN 68800-2 behandelt die „Konstruktionsprinzipien für Außenbauteile, bei denen die Bedingungen der Gebrauchsklasse 0 erfüllt sind“. Gefordert ist dabei ein bauaufsichtlicher Verwendbarkeitsnachweis für feuchtevariable diffusionshemmende Schichten, die raumseitig eingesetzt werden. Mit der DIBt-Zulassung dürfen die pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+ nun sowohl in Konstruktionen eingesetzt werden, die auf Außenseite diffusionsoffen sind, als auch in Bauteilen, die außen diffusionsdichte Bauteilschichten aufweisen, wie z.B. Metalleindeckungen oder Abdichtungsbahnen auf Schalungen. Die Bauteile lassen sich damit – wie vorgeschrieben – ohne weiteren chemischen Holzschutz realisieren.

„Damit haben Planer und Verarbeiter endlich Sicherheit bei der Realisierung von nach außen diffusionsdichten Konstruktionen“, sagt Michael Förster, Leiter der pro clima Anwendungstechnik.

PM_DIBt Zulassung für pro clima INTELLO und DB+02

Intelligente pro clima Membranen sind in ihrer Diffusionscharakteristik so eingestellt, dass auch bei erhöhter, mittlerer Luftfeuchtigkeit von 70% eine sichere, dampfbremsende Wirkung gegeben ist.

Mit dem allgemeinen bauaufsichtlichen Verwendbarkeitsnachweis ist die Fremdüberwachung der technischen Eigenschaften verbunden. So werden Funktion und Qualität der Bahnen unabhängig fortlaufend geprüft und sichergestellt. Das bietet zusätzliche Sicherheiten bei Planung und Ausführung von Konstruktion mit den feuchtevariablen pro clima Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen.

Mehr Informationen zur Zulassung, zu den pro clima Produkten und Systemen:
pro clima Technik Hotline
technik@proclima.de
Tel: 06202/2782-45

Bilder zur Pressemitteilung:
https://picasso.moll-group.eu/gallary/main.php/v/pub/presse/2016/PM+DBIt+Zulassung/

Die Pressemitteilung als PDF:
PM_DIBt Zulassung INTELLO, INTELLO PLUS und DB+

Pressekontakt:
Heide Gentner
heide.gentner@proclima.de
Tel: 06202/2782-56

Kulturdenkmal – Schlagregensicherheit und Luftdichtheit fachgerecht gelöst

pro clima Live-Seminare bei Sanierungsprojekt Auerbacher Bahnhof in Bensheim

2016_01_Auerbacher_Bahnhof

Der 166 Jahre alte Bahnhof Auerbach in Bensheim soll energetisch saniert werden.

Ein 166 Jahre altes Kulturdenkmal energetisch zu sanieren und mit neuem Leben erfüllen: das soll mit dem Auerbacher Bahnhof in Bensheim (Hessen) dieses Jahr umgesetzt werden. Um diese Vision zu realisieren, haben die Stadt Bensheim und der Investor Thierry Chevrier sich mit Profis der Baubranche zusammengetan.

„Diese Sanierung ist eine besondere Herausforderung, da der Auerbacher Bahnhof unter Denkmalschutz steht. Es ist eine große Freude zu sehen, wie sich das Gebäude schrittweise verändert und gleichzeitig seinen ursprünglichen Charakter behält“, sagt Thierry Chevrier, der das Projekt finanziert. Weiterlesen

Wirkung der Pressemitteilungen

Monika John auf der re:publica und Media Convention im Mai 2015.

Monika John auf der re:publica und Media Convention im Mai 2015.

Wer eine Pressemitteilung schreibt, möchte wahrgenommen werden. Texte können auf unterschiedlicher Weise verbreitet werden, beispielsweise mit dem Original-Text-Service OTS von news aktuell. Das Unternehmen verbreitet Texte, Foto und Videos an Medien und stellt eine Plattform zur Verfügung.

Monika John, Leiterin des Auftragsservice, erklärt im bauradio-Interview, wie OTS funktioniert, welchen Einfluss Schlagworte auf ein Google-Ranking haben und warum Handwerker Zeit in Pressearbeit investieren sollten.

Die Themen im Überblick: Weiterlesen

Schlagregendicht, reißfest, homogen verschweißbar: die neue Unterdachbahn SOLITEX WELDANO für extreme Situationen

Das neue pro clima Unterdachsystem SOLITEX WELDANO verbessert die fachgerechte, sichere Ausführung von Unterdächern. Die SOLITEX WELDANO ist mit zwei monolithischen Funktionsschichten ausgestattet. Dadurch ist sie wasserdicht, diffusionsoffen und homogen verschweißbar. Ihr Material ist besonders reißfest und erfüllt als Unterdach höchste Sicherheitsanforderungen.

p_solitex_weldano_5790_900x600px_rgb

Neu: SOLITEX WELDANO – die diffusionsoffene, homogen verschweißbare Unterdachbahn

Verschweißt wird die Bahn mit dem passend dazu entwickelten Quellschweißmittel oder mit Heißluft. So entsteht eine komplett materialhomogene, dichte Dachfläche. Die Oberfläche der Dachbahn ist rutsch- und abriebfest und angenehm zu verarbeiten.

v_solitex_weldano_4265_900x600px_rgb

Die SOLITEX WELDANO ist homogen verschweißbar mit Quellschweißmittel oder Heißluft

SOLITEX WELDANO ist speziell für den Einsatz bei flachgeneigten Dächern entwickelt und ergänzt die pro clima Außendichtungssysteme. Passende Systemteile für saubere Anschlüsse und Durchdringungen, sowie Quellschweißmittel sind im System enthalten.

Weiterlesen

Pressemitteilung zur Blower-Door-Tagung Schweiz

Der Thermografie und Blower-Door Verband Schweiz hat eine Pressemitteilung zur Blower-Door-Tagung am Campus Sursee publiziert:

Blower-Door-Tagung Schweiz als Grundstein für mehr Wissensaustausch
Alle Vorträge der Konferenz des Thermografie und Blower-DoorVerbands Schweiz sind ab sofort als Video abrufbar

Campus Sursee- Der Thermografieverband hat mit der Blower-Door-Tagung am 11. September 2015 den Grundstein für einen optimalen Austausch unter Energieberatern, Ingenieuren und Blower-Door-Messdienstleistern geschaffen. Alle Vorträge der Konferenz sind ab sofort auf dem Youtube-Kanal des Thermografieverbands theCH kostenfrei abrufbar: https://www.youtube.com/channel/UCGlz9R4F199apeBjlGeZLcQ

Das Tagungsprogramm des Thermografie und Blower-DoorVerbands Schweiz theCH orientierte sich an den typischen Bauphasen: von der Grundlagenermittlung über Entwurfs- und Ausführungsplanung zu Ausschreibung und Bauausführung. Organisator Michael Wehrli, Vizepräsident des theCH sagt: „Es gibt einige Unklarheiten im Bereich Blower-Door-Messungen. Hier wollen wir Orientierungshilfe geben, beispielsweise bei der Ausschreibung der Messung. Damit alle Bereiche einer Messung abgedeckt sind, haben wir hochkarätige Referenten aus der Schweiz und Deutschland eingeladen.“ Das Besondere an der Tagung war, dass die Vorträge keine Monologe, sondern Dialoge mit dem Publikum waren: Nach einem Themenblock gab es einen Diskussionsteil, in dem Teilnehmer und Referenten über aktuelle Erkenntnisse diskutierten: „Es herrschte ein reger Austausch, auch in den Pausen, und die Referenten haben die Fragen und Anmerkungen auch sofort in ihre Vorträge aufgegriffen.“

2015_09_PM_THECH Weiterlesen

Erfolgreiche Dach-Praxis-Profischulung tourt im November 2015 durch Deutschland

Schwetzingen- Die Profischulung Dach-Praxis vermittelt Verarbeitern, Planern und Energieberatern den aktuellen Stand der Technik bei Dachsanierungen. Aufgrund großer Nachfrage wird das Referententeam im November 2015 in sechs Städten Ihr Wissen vermitteln. Dazu gehören Donaustauf bei Regensburg, Berlin, Neumünster, Osnabrück, Fulda und Ettlingen bei Karlsruhe. Anmeldungen sind ab sofort möglich auf der Webseite www.dach-praxis.de

Dachpraxis Bild

Die drei Hersteller – pro clima – Experte für Luftdichtung innen und Winddichtung außen –, Dämmstoffhersteller Gutex und Dachflächenfensterproduzent Roto, haben die Dach-Praxis-Schulung 2013 initiiert. Die Referenten der verschiedenen Unternehmen stimmen ihre Votragsthemen aufeinander ab. So erhalten die Teilnehmer ein rundes Programm zu Planung und Ausführung einer fachgerechten Dachsanierung. Vom Luftdichtheitskonzept, über die Dämmung und den Einbau von Dachflächenfenstern. 2014 besuchten mehr als 500 Verarbeiter, Planer, Händler, Energieberater und Gutachter die Seminarreihe.

Termine und Orte im Überblick

09.11. 2015: Donaustauf bei Regensburg http://www.dach-praxis.de/regensburg

11.11.2015: Berlin http://www.dach-praxis.de/berlin

13.11.2015: Neumünster http://www.dach-praxis.de/neumuenster

16.11.2015: Osnabrück http://www.dach-praxis.de/osnabrueck

18.11.2015: Fulda http://www.dach-praxis.de/fulda

20.11.2015: Ettlingen bei Karlsruhe http://www.dach-praxis.de/karlsruhe

Weiterlesen

Bauwissen mal anders: 6 Themen in jeweils 10 Minuten

2015_06_Bauslam_Abend291

Ein komplexes Thema in 10 Minuten unterhaltsam erklären – damit es nachhaltig bei den Zuhörern im Gedächtnis bleibt. Das war das Ziel der sechs Referenten beim 1. Bauslam. Das Publikum war begeistert und entschied: Alle haben die Ziellinie überschritten.

Bauwissen mal anders: 6 Themen in jeweils 10 Minuten – Der erste Bauslam hat erfolgreich bei pro clima stattgefunden

Schwetzingen, Juli 2015 – Bauthemen sind oft recht komplex. Das Bauwissen dennoch kurz und unterhaltsam vermittelt werden kann, das hat der erste Bauslam am 25. Juni 2015 in Schwetzingen gezeigt. Sechs Referenten haben in jeweils zehn Minuten ein Fachthema so vorgetragen, dass den Zuhörern die wichtigsten Punkte im Gedächtnis blieben.

Die mehr als 60 Besucher zeigten sich nach der Premiere begeistert: „Die Themen fand ich ziemlich ausführlich und anschaulich erklärt – und das in nur zehn Minuten. Bauslammer Jens-Lüder Herms hat es mit seinen Spaghetti beim Thema Klebetechnik auf den Punkt gebracht “, sagte beispielsweise Schornsteinfegermeister Thomas Faller aus Ladenburg. Händler, Handwerker, Architekten, Planer und Energieberater aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz waren in die pro clima Zentrale nach Schwetzingen gereist, um beim ersten Bauslam dabei zu sein. Für jene, die aufgrund der Distanz nicht kommen konnten, gab es eine Live-Übertragung ins Internet aus der Sanierungspraxishalle. Weiterlesen