Normgerecht luftdicht: DIBt-Zulassung für pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+

Zulassung

Das Deutsche Insitut für Bautechnik (DIBt) hat erstmals feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen zugelassen: pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+

Mit pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+ hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) erstmals feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen zugelassen: Mit dem von der DIN 68800-2 geforderten bauaufsichtlichen Verwendbarkeitsnachweis ist es nun möglich außen diffusionsdichte Konstruktionen normgerecht auszuführen. Die bislang einzige DIBt-Zulassung dieser Art steht zugleich für die hohe Qualität der intelligenten pro clima Bahnen, die maximale Sicherheit vor Bauschäden und Schimmel bieten.

pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+, einsetzbar für Bahnen-, Metall-, Grün- und Kiesdach sowie diffusionsdichtes Steildach, funktionieren nach dem Prinzip einer klimagesteuerten Membran: Raumseitig aufgebracht, ändern die Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen je nach Jahreszeit und Umgebungsfeuchte ihre Molekularstruktur. Der Diffussionswiderstand passt sich aktiv an: Im Winter schützen die Vliesbahnen die wärmgedämmte Konstruktion gegen Feuchte von innen, im Sommer lassen sie Wasserdampf entweichen und ermöglichen eine sichere Austrocknung nach innen. Unvorhergesehen auftretende Feuchtigkeit trocknet somit immer wieder aus dem Bauteil heraus.

Die aktuelle DIN 68800-2 behandelt die „Konstruktionsprinzipien für Außenbauteile, bei denen die Bedingungen der Gebrauchsklasse 0 erfüllt sind“. Gefordert ist dabei ein bauaufsichtlicher Verwendbarkeitsnachweis für feuchtevariable diffusionshemmende Schichten, die raumseitig eingesetzt werden. Mit der DIBt-Zulassung dürfen die pro clima INTELLO, INTELLO PLUS und DB+ nun sowohl in Konstruktionen eingesetzt werden, die auf Außenseite diffusionsoffen sind, als auch in Bauteilen, die außen diffusionsdichte Bauteilschichten aufweisen, wie z.B. Metalleindeckungen oder Abdichtungsbahnen auf Schalungen. Die Bauteile lassen sich damit – wie vorgeschrieben – ohne weiteren chemischen Holzschutz realisieren.

„Damit haben Planer und Verarbeiter endlich Sicherheit bei der Realisierung von nach außen diffusionsdichten Konstruktionen“, sagt Michael Förster, Leiter der pro clima Anwendungstechnik.

PM_DIBt Zulassung für pro clima INTELLO und DB+02

Intelligente pro clima Membranen sind in ihrer Diffusionscharakteristik so eingestellt, dass auch bei erhöhter, mittlerer Luftfeuchtigkeit von 70% eine sichere, dampfbremsende Wirkung gegeben ist.

Mit dem allgemeinen bauaufsichtlichen Verwendbarkeitsnachweis ist die Fremdüberwachung der technischen Eigenschaften verbunden. So werden Funktion und Qualität der Bahnen unabhängig fortlaufend geprüft und sichergestellt. Das bietet zusätzliche Sicherheiten bei Planung und Ausführung von Konstruktion mit den feuchtevariablen pro clima Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen.

Mehr Informationen zur Zulassung, zu den pro clima Produkten und Systemen:
pro clima Technik Hotline
technik@proclima.de
Tel: 06202/2782-45

Bilder zur Pressemitteilung:
https://picasso.moll-group.eu/gallary/main.php/v/pub/presse/2016/PM+DBIt+Zulassung/

Die Pressemitteilung als PDF:
PM_DIBt Zulassung INTELLO, INTELLO PLUS und DB+

Pressekontakt:
Heide Gentner
heide.gentner@proclima.de
Tel: 06202/2782-56

Regional, energieeffizient und nachhaltig: Gesund und gut gedämmt wohnen in einem Strohballenhaus

­OLYMPUS DIGITAL CAMERAWenn Timo Brenner etwas plant und baut, dann am liebsten ökologisch, regional und wohngesund. Ein Beispiel dafür ist das Wohnhaus im Mühlhölzchen in Bad Belzig. Zimmermeister Brenner hat dieses Haus mit natürlichen und lokal verfügbaren Baustoffen geplant und konstruiert. Die Hauptbestandteile sind Holz, Stroh und Lehm.

„Ich freue mich über das Vertrauen der Bauherrin, die sich von meiner Begeisterung für natürliche Baustoffe anstecken ließ und sich darauf freut, in diesem besonderen Haus zu leben. Alle Besucher, die bisher das Gebäude betreten haben, schwärmen, wie warm und behaglich es sich anfühlt. Die Kombination aus Stroh und Lehm versprüht sofort eine angenehme Raumatmosphäre“, sagt Brenner. Lehm reguliert unter anderem die Luftfeuchte und bindet Staub und Schadstoffe in der Raumluft. Weiterlesen

Energieeffizient und günstig: Bauen und Dämmen mit Stroh – gesunde Raumluft für Bewohner, Marktlücke für Zimmereien

Das erste Strohballen-Wohnhaus in Hessen

Das erste Strohballen-Wohnhaus in Hessen (Copyright: Shakti Haus)

Strohballen sind als Dämmstoff günstig, energetisch hochwertig und nachhaltig. Diese Verarbeitungsform birgt Potenzial für Landwirte und Zimmereien. Entgegen verbreiteter Vorurteile, erfüllt ein Strohballenhaus die gängigen Brandschutzvorgaben. In Hessen wird gerade das erste Strohballen-Wohnhaus in Bad König fertiggestellt. Weiterlesen

Wie funktioniert die INTELLO und DB+ – Ein Video

Hier ein Video welches die Funktionsweise der INTELLO und der DB+ zeigt:

vimeo Direkt